Features
Kopftuchdebatten in Europa
Anna C. Korteweg, Gökce Yurdakul

Kopftuchdebatten in Europa

Konflikte um Zugehörigkeit in nationalen Narrativen

Kopftuch und Identität: Wie sprechen muslimische Frauen in nationalen Debatten für sich und welcher Widerhall begegnet ihnen?

Manifest für eine Sozialphilosophie
Franck Fischbach

Manifest für eine Sozialphilosophie

(aus dem Französischen übersetzt von Lilian Peter, mit einem Nachwort von Thomas Bedorf und Kurt Röttgers)

Kritische Sozialphilosophie im Interesse der Beherrschten und des Widerstands – ein Beitrag zur deutsch- französischen philosophischen Kommunikation.

Inklusion und Exklusion
Rudolf Stichweh

Inklusion und Exklusion

Studien zur Gesellschaftstheorie
(2., erweiterte Auflage)

Die Frage nach Inklusion und Exklusion ist eine der Schlüsseldebatten der modernen Gesellschaftstheorie. Dieser neu aufgelegte Band zeigt, dass gerade die Systemtheorie zu dieser Frage wichtige Einsichten eröffnen kann.

TTIP
Ferdi De Ville, Gabriel Siles-Brügge

TTIP

Wie das Handelsabkommen den Welthandel verändert und die Politik entmachtet
(übersetzt aus dem Englischen von Michael Schmidt)

TTIP – das Ende von Politik und Demokratie? Die erste politikwissenschaftliche Analyse zum umstrittenen Handelsabkommen blickt hinter die Fassaden von Chlorhühnern und Hormonfleisch. Sie zeigt: TTIP radikalisiert einen längst eingeleiteten Prozess einer depolitisierenden »deep liberalization«. Sie zeigt aber auch: der zivilgesellschaftliche Protest birgt die Chance die Handelspolitik zu repolitisieren.

Medialität, Materialität, Kodierung
Julia Genz, Paul Gévaudan

Medialität, Materialität, Kodierung

Grundzüge einer allgemeinen Theorie der Medien

Dieses interdisziplinäre Grundlagen- und Nachschlagewerk entwickelt erstmals eine allgemeine Medientheorie, die mediale Ereignisse auf ihre kommunikativen, materiellen und semiotischen Aspekte hin untersucht.

Kreativpolitik
Iris Dzudzek

Kreativpolitik

Über die Machteffekte einer neuen Regierungsform des Städtischen

Die »Kreative Stadt« als global reisendes Politikmodell: Wie strukturiert sie die gegenwärtige Regierung von Städten? Eine versierte und empirische fundierte Studie zur Kreativpolitik.

Ethik des Essens
Harald Lemke

Ethik des Essens

Einführung in die Gastrosophie
(2. Auflage - überarbeitete Neuausgabe)

Ein Klassiker der Ernährungsethik in 2. Auflage – Harald Lemkes Werk ist einer der Gründungstexte der deutschsprachigen Ethik des Essens. Er legt eindrucksvoll dar, warum wir eine solche Gastroethik angesichts der globalen Ernährungskrise brauchen.

Die transformative Stadt
Andreas Thiesen

Die transformative Stadt

Reflexive Stadtentwicklung jenseits von Raum und Identität

Über urbane Diversität und ihre Herausforderungen für die Stadtentwicklung: Der Band bringt den Raum zum Tanzen, zeigt Planungsfehler auf und verhandelt die wichtigsten Fragen der Stadtentwicklung neu.

Herbstvorschau 2016
E-Paper / PDF
Neu: »Kopftuchdebatten in Europa«
Kopftuch und Identität: Wie sprechen muslimische Frauen in nationalen Debatten für sich und welcher Widerhall begegnet ihnen? Ein neuer Band widmet sich den »Konflikten um Zugehörigkeit in nationalen Narrativen«.
Menschenrechte in der Medizin
Der Band »Das Menschenrecht auf Gesundheit« versammelt theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen für das (inter-)nationale Recht auf Gesundheit (»Right to Health«).