Features
Jugendbewegungen
Jörg Gertel, Rachid Ouaissa (Hg.)

Jugendbewegungen

Städtischer Widerstand und Umbrüche in der arabischen Welt

Reclaim the Streets! Ein Buch über die Jugend- und Protestbewegungen in den Städten der arabischen Welt unter den Vorzeichen des arabischen Frühlings.

Die ortlose Stadt
Alain Bourdin, Frank Eckardt, Andrew Wood

Die ortlose Stadt

Über die Virtualisierung des Urbanen

Kommunikation ist die Zukunft der Stadt: Räumliche Grenzen weichen auf, Entfernungen werden virtuell überwunden. Ein anregendes Buch über das Leben in der neuen, »ortlosen« Stadt.

Versammlung und Teilhabe
Regula Valérie Burri, Kerstin Evert, Sibylle Peters, Esther Pilkington, Gesa Ziemer (Hg.)

Versammlung und Teilhabe

Urbane Öffentlichkeiten und performative Künste

Der Band erforscht urbane Kollektive und performative Künste als Keimzellen und Impulsgeber für neue Formen demokratischer Teilhabe – und versammelt innovative künstlerisch-wissenschaftliche Zugänge zum Thema.

Mehr oder weniger?
Stephan Lorenz

Mehr oder weniger?

Zur Soziologie ökologischer Wachstumskritik und nachhaltiger Entwicklung

Ökologische Wachstumskritik bietet ein kritisches Korrektiv zur Idee nachhaltiger Entwicklung und stellt die Frage nach besseren Mitteln und Zwecken jenseits moderner Mehr-Versprechen in den Mittelpunkt. Ein kluger Essay über die Möglichkeiten des guten Lebens jenseits des Materialismus.

Kämpfe um Migrationspolitik
Forschungsgruppe »Staatsprojekt Europa« (Hg.)

Kämpfe um Migrationspolitik

Theorie, Methode und Analysen kritischer Europaforschung

Die inneren Widersprüche der Europäischen Union zeigen sich nicht zuletzt in der umkämpften Migrationspolitik. Der Band analysiert die europäischen Konflikte um Migration und leistet so einen wichtigen Beitrag zu einer kritischen Europaforschung.

Management von Kunstgalerien
Magnus Resch

Management von Kunstgalerien

Gründen Sie lieber keine Galerie. Es ist verdammt hart. In diesem Ratgeber analysiert Magnus Resch das Innenleben von Galerien. Für Sammler, Künstler, Galeristen – und solche, die es werden wollen.

POP
Moritz Baßler, Robin Curtis, Heinz Drügh, Nadja Geer, Thomas Hecken, Mascha Jacobs, Nicolas Pethes, Katja Sabisch (Hg.)

POP

Kultur und Kritik (Heft 4, Frühjahr 2014)

Die Zeitschrift nimmt aktuelle Tendenzen der Popkultur mit zeitdiagnostischen Essays und wissenschaftlichen Analysen in den Blick; diesmal u.a. Europa und Deutschland, die WM in Brasilien, Coverversionen, Camp, RTL und Artcore.

Europäische Migrationspolitik
Nicht erst mit den jüngsten Flüchtlingsströmen aus Afrika und dem Nahen Osten erweist sich die Migrationspolitik als eine der größten Herausforderungen für Europa; auch die inneren Konflikte und Widersprüche der Europäischen Union lassen sich daran ablesen. »Kämpfe um Migrationspolitik« geht diesen Konflikten auf den Grund und leistet so einen wichtigen Beitrag zur kritischen Europaforschung.
Herbstvorschau 2014
ePaper
| PDF
Frankfurter Buchmesse
Sie finden uns vom 8. bis 12. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.1, Stand B 108!