Programm-Highlights
Hollywood und das Projekt Amerika
Elisabeth Bronfen

Hollywood und das Projekt Amerika

Essays zum kulturellen Imaginären einer Nation

Elisabeth Bronfen betrachtet das kulturelle Imaginäre Amerikas – u.a. kinematische Re-Imaginationen von Historie und die Verschränkung von Weiblichkeit und Tod. Mittels Crossmapping zeigt sie Verbindungen zwischen Literatur und Film auf.

Judith Butlers Philosophie des Politischen
Gerald Posselt, Tatjana Schönwälder-Kuntze, Sergej Seitz (Hg.)

Judith Butlers Philosophie des Politischen

Kritische Lektüren

Die erste Edition im deutschsprachigen Raum, die sich dezidiert und umfassend der politischen Philosophie Judith Butlers widmet.

Materielle Spuren des nationalsozialistischen Terrors
Reinhard Bernbeck

Materielle Spuren des nationalsozialistischen Terrors

Zu einer Archäologie der Zeitgeschichte

Der Nationalsozialismus hat tiefe Spuren in der Landschaft hinterlassen. Dieses Buch zeigt, wie die Archäologie beginnt, diese allmählich und systematisch zu interpretieren und damit wertvolle Impulse für die zeitgeschichtliche Forschung als auch für die Erinnerungskultur zu geben.

Gender, Migration, Transnationalisierung
Helma Lutz, Anna Amelina

Gender, Migration, Transnationalisierung

Eine intersektionelle Einführung

Eine intersektionelle Einführung, die Perspektiven auf Geschlechterverhältnisse und Migration verknüpft und zentrale Ansätze der Geschlechter-, Migrations-, Intersektionalitäts- und Transnationalitätsforschung verständlich aufarbeitet.

»Global Art History«
Julia Allerstorfer, Monika Leisch-Kiesl (Hg.)

»Global Art History«

Transkulturelle Verortungen von Kunst und Kunstwissenschaft

Mit kritischem Blick auf den kontrovers diskutierten Begriff einer »Global Art History« thematisiert der Band Kunstlandschaften im weltweiten Kontext.

Neuer Nationalismus im östlichen Europa
Irene Götz, Klaus Roth, Marketa Spiritova (Hg.)

Neuer Nationalismus im östlichen Europa

Kulturwissenschaftliche Perspektiven

Im östlichen Europa grassiert die Wiederentdeckung des Nationalen: Analysen der kulturellen Praxen dieses neuen Nationalismus als symbolische Identitätspolitiken.

Digital Culture & Society (DCS)
Ramón Reichert, Annika Richterich, Pablo Abend, Mathias Fuchs, Karin Wenz (eds.)

Digital Culture & Society (DCS)

Vol. 3, Issue 2/2017 – Mobile Digital Practices

This issue discusses how digital mobile practices can be described, framed and researched through the mobility of people, data and devices.

Monster und Kapitalismus
Till Breyer, Rasmus Overthun, Philippe Roepstorff-Robiano, Alexandra Vasa (Hg.)

Monster und Kapitalismus

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 2/2017

Die Reflexion und Kritik des Kapitalismus hat eine Ikonographie des Monströsen hervorgebracht. Die Ausgabe erkundet deren Geschichte und Funktionsweise.

movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies
Ilker Ataç, Gerda Heck, Sabine Hess, Zeynep Kasli, Philipp Ratfisch, Cavidan Soykan, Bediz Yilmaz (eds.)

movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies

Vol. 3, Issue 2/2017: Turkey's Changing Migration Regime and its Global and Regional Dynamics

movements 3(2) addresses the recent developments of the Turkish migration and border regime in the wake of the EUropean migration policies.

Die neue Vorschau ist da!
Unsere aktuelle Broschüre als E-Paper zum Blättern und alternativ als PDF-Download.
Aktuelle Zeitschriften 
Die ZfK spürt der monströsen Ikonographie des Kapitalismus nach; die ZiG widmet sich der Frage nach angemessenen wissenschaftlichen Beschreibungen interkultureller Vielfalt; die zfm geht den Verbindungen zwischen Medienwissenschaft und Theorien des Psychischen nach; die DCS diskutiert die Mobilität von Menschen, Daten und Maschinen aus der Perspektive digitaler Praxis; die ZKKW widmet sich den Begriffen des »Kollektivs« und des »Netzwerks« in der Archäologie.