Aus dem Medienecho

»Von wegen spröde: Die Zeitschrift ›Querformat‹ zeigt, wie schön Wissenschaft sein kann.«
Tobias Becker, Spiegel Online, 28.12.2009


Alexandra Karentzos / Thomas Küpper / Jörg Petri / Ulrike Stoltz (Hg.)

Die Zigarette – danach

Querformat. Zeitschrift für Zeitgenössisches, Kunst, Populärkultur, Heft 2

Mit dem Rauchverbot wird eine lang gepflegte Kultur weitgehend aus dem öffentlichen Leben verabschiedet. Nicht nur im Alltag und in der Werbung, sondern auch in Kinofilmen und in der Kunst gehören Inszenierungsformen mit der Zigarette größtenteils der Vergangenheit an. Daher widmet sich das Heft der Zigarette – danach.
Betrachtet wird das Rauchen in der visuellen Kultur. Der Rückblick auf die vielfältigen Konnotationen, die sich um das Rauchen als exotischen Genuss rankten, geht den kulturellen Verortungen des Tabaks nach: Kunstproduktion und Populärkultur imaginieren ein »wildes« Amerika und einen schwül-erotischen »Orient«; zugleich kann das Rauchen ein Zeichen von Emanzipation und Widerstand sein.
Das Ephemere des Rauchens ist darüber hinaus eng mit Medien wie Fotografie und Film verbunden, die auf diese Weise Atmosphären schaffen und Diven erstehen lassen. Eine Poesie der Vergänglichkeit glimmt bei Paul Auster auf, wenn es heißt: »Zigaretten erinnern dich an deine Sterblichkeit. Jeder Zug ist ein flüchtiger Gedanke.«


 

Alexandra Karentzos (Dr. phil.) ist Kunsthistorikerin und Wella-Stiftungsprofessorin für Mode und Ästhetik an der Technischen Universität Darmstadt. Sie ist Mitbegründerin des Centrums für Postcolonial und Gender Studies (Universität Trier). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Kunst seit dem 19. Jahrhundert, Ironie und Postkolonialismus, Orientalismen, Gender Studies, Systemtheorie, Kunst und Tourismus sowie Antikenrezeptionen.
Thomas Küpper (Dr. phil.) ist Dozent an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Jörg Petri ist freiberuflicher Typograf und Professor für Kommunikationsdesign an der Hochschule Rhein-Waal. Als gelernter Schriftsetzer, studierter Medieninformatiker, freischaffender Typograf und Mitgründer der Edition Kopfnote interessiert ihn alles, was mit Schrift zu tun hat.
Ulrike Stoltz ist Künstlerin und Professorin für Typografie und Buchgestaltung an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Homepage:
Alexandra Karentzos: www.querformat-magazin.de
Thomas Küpper: www.querformat-magazin.de
Jörg Petri: www.querformat-magazin.de
Ulrike Stoltz: www.querformat-magazin.de

Besprochen in:

fiber, 16 (2009), Miriam Loy
Deutschlandradio, Radiofeuilleton, 04.03.2010

Kunst- und Kulturwissenschaften, Filmwissenschaften

Print 9,80 €

09/2009, 102 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-1259-2

Artikel-Nr.: 1259

-1259-2: Karentzos et al. (Hg.), Zigarette

Querformat. Zeitschrift für Zeitgenössisches, Kunst, Populärkultur, Heft 2

 

leider vergriffen

 
 
 

Weitere Titel

Altern Sabine Kampmann, Miriam Haller,...
Altern
Anziehen. Transkulturelle Moden Birgit Haehnel, Alexandra Karentzos,...
Anziehen. Transkulturelle Moden
Küssen Stefan Donecker, Alexandra Karentzos,...
Küssen

Weitere Titel zum Thema

Popkultur, Kunst, Design

Weitere Titel aus der Reihe

Querformat