Dieter Heimböckel / Ernest W.B. Hess-Lüttich / Georg Mein / Heinz Sieburg (Hg.)

Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

1. Jahrgang, 2010, Heft 1

Die Zeitschrift für interkulturelle Germanistik (ZiG) trägt dem Umstand Rechnung, dass sich in der nationalen und internationalen Germanistik Interkulturalität als eine leitende und innovative Forschungskategorie etabliert hat. Sie greift aktuelle Fragestellungen im Bereich der germanistischen Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft auf und möchte dazu beitragen, die unterschiedlichen Tendenzen und Trends der Interkulturalitätsforschung zu bündeln und ihre theoretischen Voraussetzungen weiter zu vertiefen. Insofern das Forschungsparadigma der Interkulturalität prinzipiell nicht mehr einzelfachlich gedacht werden kann, versteht sich die Zeitschrift bewusst als ein interdisziplinär und komparatistisch offenes Organ, das sich im internationalen Wissenschaftskontext verortet sieht.
Die ZiG erscheint zweimal jährlich.


 

Dieter Heimböckel (Prof. Dr.) lehrt im Fachbereich Literatur und Interkulturalität, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Linguistik und Mediävistik an der Université du Luxembourg.
Ernest W.B. Hess-Lüttich (Prof. Dr. Dr. Dr. h.c.) lehrt Angewandte Linguistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Bern.
Georg Mein (Prof. Dr.) lehrt im Fachbereich Literatur und Interkulturalität, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Linguistik und Mediävistik an der Université du Luxembourg. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind die Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, Medien und Kulturtheorien, Literatursoziologie sowie Literalitätsforschung.
Heinz Sieburg (Prof. Dr. phil.) lehrt im Fachbereich Literatur und Interkulturalität, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Linguistik und Mediävistik an der Université du Luxembourg.

Homepage:
Dieter Heimböckel: Université du Luxembourg
Dieter Heimböckel: ZiG
Georg Mein: andererseits
Georg Mein: Université du Luxembourg
Georg Mein: ZiG
Heinz Sieburg: Université du Luxembourg
Heinz Sieburg: ZiG

Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Deutsch als Fremdsprache, Komparatistik, Postcolonial Studies, interessierte Öffentlichkeit

Print 12,80 €

04/2010, 172 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-1391-9

Artikel-Nr.: 1391

-1391-9: Heimböckel et al. (Hg.), ZiG 1/2010

1. Jahrgang, 2010, Heft 1

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 12,80 €

PDF-Download, 2,20 MB
06/2014, 172 Seiten
ISBN 978-3-8394-1391-3

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Zeitschrift für interkulturelle Germanistik Dieter Heimböckel, Georg Mein,...
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Das Paradigma der Interkulturalität Jeanne E. Glesener, Nathalie Roelens,...
Das Paradigma der Interkulturalität
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik Dieter Heimböckel, Georg Mein,...
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

Weitere Titel zum Thema

Kultur, Sprache, Literatur

Weitere Titel aus der Reihe

ZiG