Franz Walter

Gelb oder Grün?

Kleine Parteiengeschichte der besserverdienenden Mitte in Deutschland

In den letzten Jahren war viel von der Krise der Volksparteien die Rede. Den Nutzen hieraus zogen unzweifelhaft die Parteien der besserverdienenden Mitte: die FDP hier, die Grünen dort. Aber wie stabil ist die Hausse der beiden Parteien? Was verbindet ihre Anhänger, was trennt sie – sozial, lebensweltlich und politisch? Freie Demokraten und Grüne werden im Mehrparteiensystem die entscheidenden Scharniere der Koalitionsbildung sein. Aber was bedeutet das für die Zukunft der bundesdeutschen Gesellschaft?


 
Autorenbild Walter, Franz

Franz Walter (Prof. Dr.), geb. 1956, ist Leiter des Instituts für Demokratieforschung in Göttingen sowie Herausgeber von »INDES. Zeitschrift für Politikwissenschaft und Gesellschaft«. Seine Forschungsschwerpunkte sind Parteien und politische Kulturforschung. Er publiziert vor allem zur Geschichte und Entwicklung der deutschen Parteien, u.a. regelmäßig auf SPIEGEL ONLINE.

Homepage:
Franz Walter: Uni Göttingen
Franz Walter: www.demokratie-goettingen.de

»Insgesamt bringt die Lektüre des Buches den/die LeserIn dazu, die oft postulierte These von den Grünen als den neuen Liberalen noch einmal zu überdenken und stärker zu präzisieren.«
Thilo Scholle, spw – Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft, 5 (2010)
»Walter bleibt mit ›Gelb oder Grün?‹ seiner Linie treu und verbindet einmal mehr gekonnt eine essayistische Ausdrucksweise mit wissenschaftlicher Exaktheit. Es ist diese Mischung, [...] die die Studie äußerst lesenswert macht.«
Christoph Weckenbrock, Forum Politikunterricht, 3 (2010)
»Ein uneingeschränkt zu empfehlendes, pointiertes Essay, das zu lesen Vergnügen bereitet und Erkenntnisgewinn verschafft.«
Prof. Dr. Walter Wangler, www.socialnet.de, 28.07.2010
»Eine grundseriöse Studie des Göttinger Parteienforschers Franz Walter, der hier die intellektuelle Freude am Gegenstand kaum verbirgt.«
Elisabeth von Thadden, DIE ZEIT, 29.04.2010
Besprochen in:

Forum Kommune, 2 (2011), Eike Hennig
Journal of Contemporary European Studies, 18/3 (2010), Hartwig Pautz
www.bookstorecore.de, 23.04.2010, André Bornemann
Griephan Briefe, 26.04.2010
Mindener Tageblatt, 04.05.2010, Michael Rösener
Kölner Stadt-Anzeiger, 25.06.2010
rhein-main-magazin, 9 (2010)
Das Parlament, 25.10.2010, Susanne Kailitz
Kieler Nachrichten, 06.12.2010, Patrick Tiede
Buchprofile/Medienprofile. Medienempfehlungen für die Büchereiarbeit, 56/1 (2011), Bernhard Lübbers
»Erkenntnisreiche Darstellung.«
Klaus Hohlfeld, ekz-Informationsdienst

Politikwissenschaft, Geschichte, Soziologie und die interessierte Öffentlichkeit

Print 14,80 €

04/2010, 148 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-1505-0

Artikel-Nr.: 1505

-1505-0: Walter, Gelb oder Grün?

Kleine Parteiengeschichte der besserverdienenden Mitte in Deutschland

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 12,99 €

PDF-Download, 0,98 MB
03/2014, 148 Seiten
ISBN 978-3-8394-1505-4

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

NoPegida Stine Marg, Katharina Trittel,...
NoPegida
Pegida Lars Geiges, Stine Marg, Franz Walter
Pegida
Wer organisiert die »Entbehrlichen«? Christoph Hoeft, Johanna Klatt,...
Wer organisiert die »Entbehrlichen«?

Weitere Titel zum Thema

Gesellschaft, Zeitdiagnose, Politik

Weitere Titel aus der Reihe

X-Texte