Jutta Weber (Hg.)

Interdisziplinierung?

Zum Wissenstransfer zwischen den Geistes-, Sozial- und Technowissenschaften

Die Zeit antagonistischer Wissenschaftskulturen scheint vorüber: Begriffe, Modelle und Objekte wandern zwischen den Geistes-, Sozial- und Technowissenschaften. Dabei entstehen neue und intensive Verflechtungen. So werden ehemals kritische Konzepte des vermeintlich Nicht-Technischen in den Technowissenschaften aufgegriffen, während biokybernetische Denkfiguren auch die Geisteswissenschaften durchziehen.
Dieser Band verfolgt solche Übersetzungsversuche und fragt, ob sich eine kreative interdisziplinäre Wissenskultur oder eine restriktive, formale Kultur der ›Interdisziplinierung‹ auf der Grundlage einer neuen Technorationalität herausbildet.


 

Jutta Weber (Dr. phil.) ist Gastprofessorin am Braunschweiger Zentrum für Gender Studies und lehrt Technikphilosophie, Technikforschung und Medientheorie mit Schwerpunkt auf Cultural Studies of Technoscience (Robotik, Informatik und Künstliche Intelligenz).

Besprochen in:

Gen-ethischer Informationsdienst, 207/8 (2011), Birgit Peuker

Wissenschafts- und Technikforschung, Philosophie, Wissenschafts- und Technikgeschichte, Wissenschafts- und Techniksoziologie, Cultural Studies

Print 28,80 €

09/2010, 254  Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-1566-1

Artikel-Nr.: 1566

-1566-1: Weber (Hg.), Interdisziplinierung?

Zum Wissenstransfer zwischen den Geistes-, Sozial- und Technowissenschaften

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 25,99 €

PDF-Download, 1,17 MB
03/2014, 254  Seiten
ISBN 978-3-8394-1566-5

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Materialität denken Corinna Bath, Yvonne Bauer, Bettina...
Materialität denken

Weitere Titel zum Thema

Technik, Wissenschaft

Weitere Titel aus der Reihe

Science Studies