Axel Volmar / Jens Schröter (Hg.)

Auditive Medienkulturen

Techniken des Hörens und Praktiken der Klanggestaltung

Der Band »Auditive Medienkulturen« versammelt aktuelle Forschungen zu medial vermittelten Klang- und Hörkulturen und bietet einen fundierten und breit angelegten Überblick über aktuelle methodische Zugänge im Feld der Sound Studies.
Die Fallstudien behandeln u.a. Recording Cultures von der Popmusik bis zur Bioakustik, Kulturen der Klanggestaltung vom Instrumentenbau über das Filmsounddesign bis zur auditiven Architektur sowie Rezeptionskulturen zwischen Ambient und Radio, Kopfhörer und Stereoanlage, Konzertsaal und Diskothek.
Indem sich die Beiträge den Zusammenhängen zwischen Klang, Medientechnologien und kultureller Praxis widmen, verdeutlichen sie auf je unterschiedliche Weise, dass es sich bei Klang- und Hörphänomenen um kulturelle Objekte handelt, die nicht unabhängig vom Kontext ihrer historischen Entwicklung sowie vielfältiger Materialisierungen und Mediatisierungen betrachtet werden können.
Mit Beiträgen von Cornelia Epping-Jäger, Sabine von Fischer, Golo Föllmer, Daniel Gethmann, Rolf Großmann, Marcus S. Kleiner, Friedrich A. Kittler, Sebastian Klotz, Volkmar Kramarz, Steffen Lepa, Daniel Morat, Sabine Sanio, Bettina Schlüter, Jens Schröter, Gregor Schwering, Jochen Venus, Axel Volmar, Thomas Wilke, Judith Willkomm, Bettina Wodianka, Rebecca Wolf und Hansjakob Ziemer.


 

Axel Volmar (Dr. phil.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Medienwissenschaftlichen Seminar der Universität Siegen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten im Bereich Sound Studies gehört die Geschichte der auditiven Kultur der Naturwissenschaften sowie die HiFi- und High-End-Kultur.
Jens Schröter (Prof. Dr.) ist Professor für Theorie und Praxis multimedialer Systeme am Medienwissenschaftlichen Seminar der Universität Siegen. Einen seiner Forschungsschwerpunkte bildet die HiFi- und High-End-Kultur.

Homepage:
www.multimediale-systeme.de
auditive-medienkulturen.de

»Ausgehend von den durchaus anregenden Überlegungen von Volmar und Schröter bietet ›Auditive Medienkulturen‹ insgesamt einen grundlegenden Einstieg in die Beschäftigung der Geistes- und Kulturwissenschaften mit der Medialität und Historizität des Auditiven und seiner Gegenstände.«
Heiner Stahl, H-Soz-u-Kult, 15.07.2014
Besprochen in:

GMK-Newsletter, 5 (2013)
RBB Kulturradio – Musik der Gegenwart, 26.06.2013, Margarete Zander
Rundfunk und Geschichte, 3-4 (2014), Carlos A. Haas

Medienwissenschaft, Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sound Studies, Wissenschaftsgeschichte, Soziologie, Ethnologie

O-Ton: Axel Volmar im Interview im BR 2

Print 35,80 €

02/2013, 460 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-1686-6

Artikel-Nr.: 1686

-1686-6: Volmar/Schröter (Hg.), Auditive

Techniken des Hörens und Praktiken der Klanggestaltung

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 34,99 €

PDF-Download, 6,21 MB
03/2014, 460 Seiten
ISBN 978-3-8394-1686-0

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Das geschulte Ohr Andi Schoon, Axel Volmar (Hg.)
Das geschulte Ohr
Äther Albert Kümmel-Schnur, Jens...
Äther
Media Marx Jens Schröter, Gregor Schwering,...
Media Marx

Weitere Titel zum Thema

Medien, Musik, Klang

Weitere Titel aus der Reihe

Kultur- und Medientheorie