Uwe Christian Dech

Der Weg in den Film

Stufen und Perspektiven der Illusionsbildung

Wie und warum vermögen uns Spielfilme mit ihren Bildern zu fesseln? Der ›Weg in den Film‹ gründet, so die Hauptthese dieses Buchs, in bestimmten Mustern unserer Kindheits- und Alltagserfahrung.
Uwe Christian Dechs Modell des Filmverstehens überschreitet bewusst die Grenzen existierender filmwissenschaftlicher Schulen und Forschungsansätze und wendet sich auch an Kinobegeisterte, die den Geheimnissen cineastischer Illusionsbildung auf die Spur kommen möchten.
Zahlreiche Fotografien aus berühmten Spielfilmen veranschaulichen die Argumentation und laden zu eigenen Betrachtungen ein.


 

Uwe Christian Dech (Dr. phil., Dipl.-Psych., Dipl.-Päd., Dipl.-Soz., M.A.) ist in Gießen als Körper- und Psychotherapeut in eigener Praxis tätig.

Besprochen in:

GMK-News, 3 (2011)
MEDIENwissenschaft, 1 (2012), Patrick Rupert-Kruse
GERMANISTIK, 54/3-4 (2013)

Medienwissenschaft, Filmtheorie, Pädagogik, Psychologie und interessierte Kinogänger

Print 29,80 €

02/2011, 302 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-1716-0

Artikel-Nr.: 1716

-1716-0: Dech, Der Weg in den Film

Stufen und Perspektiven der Illusionsbildung

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 26,99 €

PDF-Download, 10,02 MB
03/2014, 302 Seiten
ISBN 978-3-8394-1716-4

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Film

Weitere Titel aus der Reihe

Film