Uta Daur (Hg.)

Authentizität und Wiederholung

Künstlerische und kulturelle Manifestationen eines Paradoxes

Der Begriff der Authentizität erfährt seit einiger Zeit eine Renaissance. Die Sehnsucht nach unmittelbaren und einzigartigen Erfahrungen wird umso stärker, je mehr die wahrhaftige Repräsentation des Wirklichen durch elektronische Medien bezweifelt wird. Dabei ist die Suche nach Authentizität häufig an Phänomene der Wiederholung (Aneignungen, Kopien, Fakes etc.) gekoppelt.
Der interdisziplinäre Band nähert sich diesem Paradox, wie es sich in unterschiedlicher Weise in den Künsten, in (Re-)Inszenierungen von Geschichte und künstlerischen Reenactments, in Alltagskultur, Politik und Religion zeigt.


 

Uta Daur (Dr.) ist Kunsthistorikerin und promovierte an der University of New South Wales, Sydney, Australien.

»Das Buch [ist] eine wichtige Lektüre für Kunstpädagogen [...]: Es zeigt, dass die Macht mimetischer Strukturen eine ungebrochene Triebfeder kulturellen Handelns ist.«
Hubert Sowa, IMAGO, 4 (2017)
Besprochen in:
Kunst+Unterricht, 371/372 (2013), Hubert Sowa

Kunstgeschichte und -wissenschaft, Kultur-, Literatur-, Theater-, Musik-, Medien- und Filmwissenschaft, Soziologie und Philosophie

Print 32,80 €

01/2013, 284 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-1924-9

Artikel-Nr.: 1924

-1924-9: Daur (Hg.), Authentizität und

Künstlerische und kulturelle Manifestationen eines Paradoxes

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 31,99 €

PDF-Download, 2,90 MB
03/2014, 284 Seiten
ISBN 978-3-8394-1924-3

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Kultur, Kunst

Weitere Titel aus der Reihe

Kultur- und Medientheorie