Autoreninterview

... mit Nadine Marquardt und Verena Schreiber

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?
Das »Ortsregister« möchte kein Buch sein, das sich in der wissenschaftlichen Verwertung... >>>
... mit Nadine Marquardt und Verena Schreiber

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?
Das »Ortsregister« möchte kein Buch sein, das sich in der wissenschaftlichen Verwertung einzelner Textstücke erschöpft. Vielmehr erschließen sich die einzelnen im Glossar aufgesuchten Räume und Orte als Orientierungsmarken in einem gesellschaftlichen Labyrinth. Die Suche nach Wegen ist hier Programm und ein Innehalten und Verirren zwischen den Beiträgen Absicht.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?
Das »Ortsregister« liegt quer zu gängigen Perspektiven auf Raum, Kultur und Gesellschaft. Die einzelnen Beiträge nehmen von konkreten Orten ihren Ausgang. Durch ihre gemeinsame Versammlung als Einträge im ›Ortsregister‹ können sie aber auch über sich und ihren Ort hinausgehen. Die Perspektive, die sich dann eröffnet ist situiert, aber nicht beschränkt; lokal, aber immer unterwegs.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?
Das »Ortsregister« lässt die neue sozial- und kulturwissenschaftliche Aufmerksamkeit für Raum auf 46 Räume und Orte treffen, die unsere Gegenwart kennzeichnen. Diese Begegnung von wissenschaftlichen Perspektiven mit konkreten Räumen sowie die Resonanzen zwischen den
Beiträgen von Wissenschaftlern/-innen aus unterschiedlichen Disziplinen eröffnet neue Zugänge zur Gegenwart jenseits der ausgetretenen Pfade großer Erzählungen über das Verschwinden des Raums oder das Zeitalter der Globalisierung.

4. Ihr Buch in einem Satz:
Das »Ortsregister« erschließt die Gegenwart über die Besichtigung einzelner Orte; es repräsentiert nicht, es beschreitet einen Weg. <<<


Nadine Marquardt / Verena Schreiber (Hg.)

Ortsregister

Ein Glossar zu Räumen der Gegenwart

Spätestens seit dem »Spatial Turn« hat die Geistes- und Sozialwissenschaften ein neues Interesse an der Räumlichkeit gesellschaftlicher Verhältnisse und kultureller Konstellationen erfasst. Raum als eine Nahtstelle gesellschaftlicher Beziehungen in den Blick zu nehmen, ist auch die Absicht dieses »Ortsregisters«, das 46 Essays zu Raum- und Ortsbegriffen der Gegenwart versammelt. Jenseits großer Erzählungen über den Zusammenhang von Gesellschaft, Kultur und Raum und auch jenseits rein metaphorischer Bezugnahmen auf Raumbegriffe richtet das Glossar den Blick auf eine Vielzahl alltäglicher und unscheinbarer, umstrittener und umkämpfter, verheißungsvoller und exklusiver Räume und Orte, die für die kulturellen Konflikte und gesellschaftlichen Paradoxien unserer Zeit stehen.


 
Autorenbild Marquardt, Nadine;Schreiber, Verena;(Hg.)

Nadine Marquardt (Dr. phil.) und Verena Schreiber (Dr. phil.) arbeiten am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich von Kulturgeographie und Stadtforschung.
Von Verena Schreiber erschien 2011 bei transcript »Fraktale Sicherheiten. Eine Kritik der kommunalen Kriminalprävention«.

Homepage:
www.humangeographie.de/schreiber
www.humangeographie.de/marquardt

»Der Band ist [...] vor allem wegen seiner prägnanten Analysen konkreter Orte lesenswert.«
Mirjam Pot, dérive, 51 (2013)
»Wer sich einen Überblick verschaffen will über das, was wir heute alles mit Raum assoziieren und was mit Raum verbunden ist, ist mit diesem Buch sicher gut bedient.«
Detlef Baum, www.socialnet.de, 18.02.2013
»Es gibt sehr kluge Sachbücher wie das Glossar zu Räumen der Gegenwart.«
Jan Drees, http://jetzt.sueddeutsche.de, 2 (2013)
»Herrlich, welche Möglichkeiten und Verknüpfungspunkte dieses Buch bietet. [...] Einem so flammenden Plädoyer für zeitgemäße Narrative sollten wir alle eine Chance geben.«
www.urbanophil.net, 12.11.2012
Besprochen in:

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.11.2012
Philosophie Magazin, 2 (2013), Jutta Person

Humangeographie, Soziologie, Kulturanthropologie, Politologie, Pädagogik

10/2012, 320 Seiten,
kart.
ISBN 978-3-8376-1968-3

Artikel-Nr.: 1968

-1968-3: Marquardt/Schreiber (Hg.), Ortsregister

Ein Glossar zu Räumen der Gegenwart

 

versandfertig in der Regel in 1-3 Werktagen

26,80 € *
 
 
 

Weitere Titel

Fraktale Sicherheiten Verena Schreiber
Fraktale Sicherheiten

Weitere Titel zum Thema

Globalisierung, Gesellschaft, Raum

Weitere Titel aus der Reihe

Sozialtheorie