Patrick Grüneberg (Hg.)

Das modellierte Individuum

Biologische Modelle und ihre ethischen Implikationen

Debatten um Doping sind wesentlich auch von Fragen der biologischen Modellbildung geprägt. Im Bereich des Sports – aber auch darüber hinaus – wirft die allgegenwärtige und zumeist quantifizierende Modellierung des Lebens ethische Fragen nach dem Stellenwert des Individuums und dessen Verantwortung auf. Die hieraus resultierenden ethischen Probleme werden nicht erst bei der Anwendung neuer Präparate oder Technologien akut.
In diesem Band zeigen Beiträge aus den Geistes-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften, inwiefern ethische Fragen bereits in der fachwissenschaftlichen Forschung systematisch angelegt sind und zunächst auch von dort her thematisiert werden müssen.


 
Autorenbild Grüneberg, Patrick;(Hg.)

Patrick Grüneberg (MA) forscht über methodologische Grundlagen wissenschaftlicher Modellbildung an der Technischen Universität Berlin und an der Universität Tsukuba (Japan). Seine Forschungsschwerpunkte sind reduktionistische und dialektische Methoden sowie Subjektivität in natürlicher und künstlicher Intelligenz.

Homepage:
www.translating-doping.de

Besprochen in:

BISp, 11.07.2013

Wissenschaftstheorie, Ethik, Biologie, Medizin, Sportwissenschaft, Modelltheorie, Lebenswissenschaften, Ingenieurwissenschaften

Print 29,80 €

07/2012, 262 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-2015-3

Artikel-Nr.: 2015

-2015-3: Grüneberg (Hg.), Das modellierte

Biologische Modelle und ihre ethischen Implikationen

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 26,99 €

PDF-Download, 1,45 MB
03/2014, 262 Seiten
ISBN 978-3-8394-2015-7

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Ethik, Leben

Weitere Titel aus der Reihe

Brennpunkt Doping