Thomas H. Schmitz / Hannah Groninger (Hg.)

Werkzeug – Denkzeug

Manuelle Intelligenz und Transmedialität kreativer Prozesse

Hand, Hirn und Werkzeug – eine komplexe Interaktion. Dieser aus der Architekturpraxis initiierte Band untersucht aus der Perspektive verschiedener Wissensdisziplinen, inwiefern die manuelle Intelligenz des Menschen kreative Prozesse befördert. Besteht in Zeiten programmierter Umgebungen ein Widerspruch zwischen instrumentellem Handeln und intuitivem Arbeiten? Die Beiträge aus Kunst, Design, Architektur, Kultur- und Kognitionswissenschaft gehen dieser Frage nach und treten in einen interdisziplinären Dialog über die Technik des Entwerfens.


 

Thomas H. Schmitz (Univ.-Prof. Dipl.-Ing.), geb. 1956, lehrt Bildnerische Gestaltung an der Fakultät Architektur der RWTH Aachen mit den Schwerpunkten Bildnerische Werkzeuge des architektonischen Entwerfens und Farbe.
Hannah Groninger (Dipl.-Szenografin), geb. 1975, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bildnerische Gestaltung der RWTH Aachen und forscht zu Bild- und Körpertechniken des Entwerfens.

Homepage:
Thomas H. Schmitz: RWTH Aachen
Hannah Groninger: RWTH Aachen

»Für alle, die an Wissensvermittlung in Museen interessiert sind, lohnt es sich, diesen Leitfaden zur Hand zu nehmen. Er ist kurzweilig, sehr informativ und kommt ganz wunderbar ohne Bebilderung aus.«
Restauro, 4 (2013)

Kunst, Design, Architektur, Kultur- und Medienwissenschaft, Kognitionswissenschaft

Print 29,80 €

11/2012, 350 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-2107-5

Artikel-Nr.: 2107

-2107-5: Schmitz/Groninger (Hg.), Werkzeug

Manuelle Intelligenz und Transmedialität kreativer Prozesse

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 26,99 €

PDF-Download, 102,81 MB
06/2014, 350 Seiten
ISBN 978-3-8394-2107-9

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Manifestationen im Entwurf Thomas H. Schmitz, Roger...
Manifestationen im Entwurf

Weitere Titel zum Thema

Kunst, Architektur, Design

Weitere Titel aus der Reihe

Kultur- und Medientheorie