Raum für Bildung

Ästhetik und Architektur von Lern- und Lebensorten

Ein interdisziplinärer Sammelband über die Wahrnehmung, Aneignung und Gestaltung von Räumen: Er stellt konzeptionelle, theoretische und empirische Ansätze an den Schnittfeldern zwischen Architektur und Städtebau, Pädagogik und Psychologie sowie Kunst und Musik vor und nimmt den Zusammenhang zwischen Lebens- und Lernorten sowie Raumidealen und Bildungsutopien besonders in den Blick.

32,80 € *

2012-11-08, 370 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2205-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Hildegard Schröteler-von Brandt

Hildegard Schröteler-von Brandt, Universität Siegen, Deutschland

Thomas Coelen

Thomas Coelen, Universität Siegen, Deutschland

Andreas Zeising

Andreas Zeising, Universität Siegen, Deutschland

Angela Ziesche

Angela Ziesche, Universität Siegen, Deutschland

Besprochen in:
Planerin, 1 (2013)
Buchtitel
Raum für Bildung Ästhetik und Architektur von Lern- und Lebensorten
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
370
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-2205-8
DOI
10.14361/transcript.9783839422052
Warengruppe
1571
BIC-Code
JNA AM
BISAC-Code
EDU040000 ARC010000
THEMA-Code
JNA AM
Erscheinungsdatum
2012-11-08
Auflage
1
Themen
Raum, Bildung, Architektur
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Psychologie, Architektur, Städtebau, Kunst, Musik, Kunstgeschichte
Schlagworte
Bildung, Architektur, Künste, Raumwahrnehmung und Raumaneignung, Lebens- und Lernorte, Schule, Raumkonzept, Bildungsutopien, Raum, Bildungstheorie, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung