System und Selbst

Arbeit und Subjektivität im Zeitalter ihrer strategischen Anerkennung

Machen die neuen Arbeitsverhältnisse flexible, selbständige und kreative – also bessere – Menschen aus uns?

Vor dem Hintergrund einer anerkennungstheoretisch aktualisierten Kritischen Theorie verbindet Lutz Eichler Ergebnisse der arbeits- und kultursoziologischen Subjektivitätsforschung mit der analytischen Sozialpsychologie. Seine historische Perspektive eröffnet den Blick auf die Metamorphosen des psychosozialen Kitts der Gesellschaft und zeigt: Strategische Anerkennung fördert nicht Autonomie, sondern bestimmte narzisstische Interaktionsformen und Psychodynamiken.

39,90 € *

2013-07-11, 526 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2213-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Lutz Eichler

Lutz Eichler, Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland

»Ein beeindruckendes Grundlagenwerk, ein reichhaltiges und von Studierenden wie Lehrenden und sonstigen Interessierten mit Gewinn und Spannung zu lesendes Kompendium zeitgenössischer soziologischer Subjektanalyse.«
Stefanie Graefe, www.socialnet.de, 27.04.2015
»Eichler zeigt in seiner informativen, theoretisch gehalt- und anspruchsvollen Studie die Notwendigkeiten der weiteren Zusammenarbeit der Sozialphilosophie, der Soziologie und der Sozialpsychologie angesichts gegenwärtiger gesellschaftlicher Entwicklungen überzeugend auf und arbeitet wichtige Ansatzpunkte für eine Weiterentwicklung von Gesellschaftstheorie und -kritik in der Tradition der Kritischen Theorie kenntnisreich und kompetent heraus.«
Birgit Riegraf, Soziologische Revue, 38/1 (2015)
Autor_in(nen)
Lutz Eichler
Buchtitel
System und Selbst Arbeit und Subjektivität im Zeitalter ihrer strategischen Anerkennung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
526
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2213-3
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
JHBL JHBA JFC
BISAC-Code
SOC026000 SOC022000
THEMA-Code
JHBL JHBA JBCC
Erscheinungsdatum
2013-07-11
Auflage
1
Themen
Neoliberalismus, Arbeit, Sozialität
Adressaten
Soziologie, Psychoanalyse, Sozialphilosophie, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Subjekt, Arbeit, Kritische Theorie, Postfordismus, Kapitalismus, Anerkennung, Narzissmus, Sozialität, Neoliberalismus, Arbeits- und Industriesoziologie, Soziologische Theorie, Kultursoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung