Gerhard Schnabl

Architektur zwischen »Drinnen« und »Draußen«

Zugangsinszenierungen metropolitaner Hochhäuser

Metropolitane Spannungsfelder zwischen Stadt und Hochhaus – ausgehend vom Beginn des 20. Jahrhunderts – werden in diesem Buch in Konzept und Gestalt der Zugangsinszenierung und deren Entwicklungen, Sonderformen sowie Stagnationen und auch Rückschritten betrachtet: vom zumeist öffentlichen Vorfeld über die Gestik der Fassade bis hin zum Innenbereich mit seinen Anknüpfungen an vertikale und horizontale Erschließungen.
Es entsteht ein facettenreiches Bild über die architektonischen Entwicklungen zwischen »Drinnen« und »Draußen« in Metropolen.


 

Gerhard Schnabl (Dr. techn.) lehrt Architektur an der Technischen Universität Wien. Sein Forschungsschwerpunkt ist das Wechselspiel zwischen architektonischem Konzept und dessen gestalterischem Resultat – zumeist in höchst urbanen Kontexten.

Homepage:
Gerhard Schnabl: Fakultät für Architektur und Raumplanung Wien
Gerhard Schnabl: TISS TU Wien
Gerhard Schnabl: TU Wien

Besprochen in:
Fraunhofer IRB, 4 (2013)
Stadt und Raum, 3 (2013)

Architektur, Stadtforschung, Designwissenschaften

Print 26,80 €

10/2012, 216 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-2254-6

Artikel-Nr.: 2254

-2254-6: Schnabl, Architektur zwischen »Drinnen«

Zugangsinszenierungen metropolitaner Hochhäuser

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 23,99 €

PDF-Download, 3,47 MB
03/2014, 216 Seiten
ISBN 978-3-8394-2254-0

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Raum, Stadt, Architektur

Weitere Titel aus der Reihe

Architekturen