Auszeichnung:
Peter W. Schulze wurde für die Publikation der Georg-Rudolf-Lind-Förderpreis für Lusitanistik verliehen.



Peter W. Schulze

Strategien ›kultureller Kannibalisierung‹

Postkoloniale Repräsentationen vom brasilianischen Modernismo zum Cinema Novo

Begreift man Oswald de Andrades »Anthropophagisches Manifest« (1928) nicht nur als literarisches Werk, sondern auch als Beitrag zur postkolonialen Theorie avant la lettre, so ergeben sich neue Perspektiven auf die brasilianische Kultur.
Entlang postkolonialer Strategien kultureller Kannibalisierung zeichnet Peter W. Schulze bisher kaum beachtete Verbindungslinien zwischen dem Modernismo und dem Tropicalismo nach. Vor einem breiten kulturhistorischen Hintergrund stellen Detailanalysen tropikalistischer Werke deren Bedeutung für den Paradigmenwechsel vom antikolonialen zum postkolonialen Diskurs heraus.
Ausgezeichnet mit dem Georg-Rudolf-Lind-Förderpreis für Lusitanistik.


 

Peter W. Schulze (Dr. phil.) leitet das DFG-Forschungsprojekt »Glocalising Modes of Modernity: Transnational and Cross-Media Interconnections in Latin American Film Musicals« an der Hispanistik der Universität Bremen. Seine Forschungsschwerpunkte sind (Post-)Kolonialismus, interamerikanische Globalisierungsprozesse, lateinamerikanische Literatur-, Medien- und Kulturgeschichte, Genretheorie, Medienästhetik und Intermedialität.

Homepage:
Uni Bremen

»Die sehr detaillierten Analysen verdeutlichen die kritische Darstellung der brasilianischen Geschichte durch die drei genannten Filmemacher.«
Hans Helmut Prinzler, www.hhprinzler.de, 13.01.2016

Filmwissenschaft, Medienwissenschaft, Literaturwissenschaft, Romanistik, Lateinamerikanistik, Kulturwissenschaft

Print 34,99 €

10/2015, 276 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-2476-2

Artikel-Nr.: 2476

-2476-2: Schulze, Strategien ›kultureller Kannib.‹

Postkoloniale Repräsentationen vom brasilianischen Modernismo zum Cinema Novo

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 34,99 €

PDF-Download, 10,40 MB
10/2015, 276 Seiten
ISBN 978-3-8394-2476-6

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Postkolonialismus, Film

Weitere Titel aus der Reihe

Postcolonial Studies