Bodo Mrozek / Alexa Geisthövel / Jürgen Danyel (Hg.)

Popgeschichte

Band 2: Zeithistorische Fallstudien 1958-1988

Dieser Band bündelt erstmals aktuelle Arbeiten zur Popgeschichte und macht das Thema Pop als relevanten Forschungsgegenstand der Zeitgeschichte sichtbar. Mit Fallstudien aus vier Jahrzehnten, die von politischer Mobilisierung über technische Innovation und Vermarktung bis zur Körperbildung reichen, zeigt er ein breites Spektrum möglicher Zugänge anhand exemplarischer Fragestellungen auf.
Zudem bildet die Textsammlung ein Korrektiv zu Ansätzen der Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften, die sich Popkultur in erster Linie über Theoriebildung nähern und nur selten auf breiter empirischer Quellengrundlage arbeiten.






 

Bodo Mrozek (M.A.) promoviert am Arbeitsbereich Zeitgeschichte der Freien Universität Berlin und ist assoziiert am Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) Potsdam.
Alexa Geisthövel (Dr. phil.) ist Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Medizin der Charité Berlin.
Jürgen Danyel (Dr. phil.) ist stellvertretender Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung (ZZF) Potsdam und leitet dort die Abteilung für Geschichte der Medien- und Informationsgesellschaft.

Homepage:
pophistory.hypotheses.org

»Mit den zwei Bänden haben die Herausgeber einen notwendigen und achtbaren Anlauf zu einer Systematisierung des weiten Feldes Popgeschichte unternommen.
Es steht jedenfalls zu hoffen, dass diese zwei Bände ›Popgeschichte‹ dazu beitragen, Pop von jenem Odium des Unseriösen zu befreien, mit dem ihn nicht zuletzt die konservative wie linke Kulturkritik der Nachkriegszeit umgab.«
Fernando Esposito, H-Soz-u-Kult, 23.03.2016
»Allesamt durchdachte Aufsätze, die ein tatsächlich noch wenig erschlossenes Feld bestellen.«
Falk Schreiber, Theater heute, 12 (2015)
»Es spricht auch einiges dafür, in der Popgeschichtsschreibung auf die ›Kompetenzen und Erkenntnisse, die Historikerinnen zur Diskussion beisteuern können‹, nicht zu verzichten. Die beiden Popgeschichte-Bände führen das auf anregende und umsichtig reflektierte Weise vor Augen.«
Eckhard Schumacher, Merkur, 69/7 (2015)
»Ein neuer Blick auf das bisher weitgehend übertheoretisierte und unerforschte Feld der Popkultur.«
Helmut A. Müller, http://www.helmut-a-mueller.de, 11.05.2015
»Als Pionierarbeit und als Anstoß für weitere Forschungsbeiträge zeigt sich das Projekt [...] im Ganzen als gelungen.«
Kristin Steenbock, literaturkritik.de, 4 (2015)
Besprochen in:

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.02.2015, Jan Wiele
WDR 5 - Scala, 02.02.2015, Ina Plodroch
Deutschlandfunk, 12.02.2015, Adalbert Siniawski
GMK-Newsletter, 2 (2015)
Neue Politische Literatur, 59 (2014), Kaspar Maase
taz, 07.07.2015, Klaus Walter
www.sehepunkte.de, 15/7-8 (2015), Philipp Baur
Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde, (2015), Kaspar Maase

Geschichtswissenschaft, Kulturwissenschaft, Europäische Ethnologie, Musikwissenschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit

Print 34,99 €

11/2014, 384 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-2529-5

Artikel-Nr.: 2529

-2529-5: Mrozek et al. (Hg.), Popgeschichte II

Band 2: Zeithistorische Fallstudien 1958-1988

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 34,99 €

PDF-Download, 14,50 MB
11/2014, 384 Seiten
ISBN 978-3-8394-2529-9

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Popgeschichte Alexa Geisthövel, Bodo Mrozek (Hg.)
Popgeschichte
Intelligenz und Rasse Alexa Geisthövel
Intelligenz und Rasse

Weitere Titel zum Thema

Popkultur, Kulturgeschichte

Weitere Titel aus der Reihe

Histoire