Gabriele Brandstetter / Gabriele Klein (Hg.)

Methoden der Tanzwissenschaft

Modellanalysen zu Pina Bauschs »Le Sacre du Printemps/Das Frühlingsopfer«
(2., überarbeitete und erweiterte Neuauflage)

»Le Sacre du Printemps/Das Frühlingsopfer« von Pina Bausch ist in diesem interdisziplinären Band der gemeinsame und die Texte verbindende Analysegegenstand, um zentrale methodische Zugänge der bewegungs- und tanzwissenschaftlichen Forschung aufzuzeigen.
Der in einer überarbeiteten und ergänzten Neuauflage erscheinende Sammelband stellt kultur-, sozial- und geisteswissenschaftliche Perspektiven auf Bauschs Jahrhundertchoreografie vor und dient so als methodische »Werkzeugkiste« der tanzwissenschaftlichen Forschung im deutschsprachigen und angelsächsischen Raum.
Mit Beiträgen von Peter M. Boenisch, Gabriele Brandstetter, Stephan Brinkmann, Michael Diers, Mark Franko, Stephanie Jordan, Gabriele Klein, Dieter Mersch, Gerald Siegmund, Hans-Georg Soeffner, Jürgen Raab und Christina Thurner.


 

Gabriele Brandstetter (Prof. Dr. phil.) ist Professorin für Theaterwissenschaft mit Schwerpunkt Tanzwissenschaft an der Freien Universität Berlin.
Gabriele Klein ist Professorin für Soziologie mit den Schwerpunkten Bewegung, Tanz und Performance Studies an der Universität Hamburg. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Kultur- und Sozialtheorie und Sozialgeschichte von Körper, Bewegung und Sport, Tanz- und Performance-Theorie, zeitgenössische Tanz- und Performancekunst, urbane Bewegungskulturen und populäre Tanzkulturen.

Homepage:
Gabriele Brandstetter: FU Berlin
Gabriele Brandstetter: www.sfb626.de
Gabriele Klein: Institut für Bewegungswissenschaft
Gabriele Klein: Uni Hamburg
Gabriele Klein: www.performance.uni-hamburg.de
Gabriele Klein: Wikipedia

»Die Beiträge sind informativ und bieten viele Zugänge zu Bauschs Werk.«
UP TO DANCE, 3 (2015)
»Das Buch ist als Nachschlagewerk und aufgrund seines systematischen Aufbaus als Studienbuch sehr gut geeignet, da die Artikel aus unterschiedlicher Sichtweise aus verschiedenen Arbeitsumgebungen das gleiche Thema, hier das ›sacre‹ und den ›Opferungsmythos‹, thematisieren. In der Neuauflage wurde den seit der Erstauflage hinzugekommenen Bearbeitungen zum Thema Rechnung getragen, sodass das Buch auch weiterhin mit Gewinn gelesen werden kann.«
Peter Dahms, TanzInfo-Berlin, 11.05.2015
»Es ist den beiden Herausgeberinnen in jedem Fall gelungen, einen Eindruck von der Vielfältigkeit der multidisziplinären Ansätze zu vermitteln, auf die die Tanzwissenschaft heute zurückgreifen kann – und muss.«
Frank Weigand, www.tanznetz.de, 11 (2007) zur ersten Auflage
»Der Gewinn ist für methodisch interessierte und orientierte Tanz-/Theater-/Kulturwissenschaftler unverzichtbar!«
Stephanie Schroeter, www.theaterforschung.de, 11 (2007) zur ersten Auflage

Tanzwissenschaft, Soziologie, Philosophie, Literaturwissenschaft, Sportwissenschaft, Kunstwissenschaft, Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft

Print 29,99 €

03/2015, 354 Seiten, kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN 978-3-8376-2651-3

Artikel-Nr.: 2651

-2651-3: Brandst./Klein (Hg.), Methoden d. Tanzw. (2. Aufl.)

Modellanalysen zu Pina Bauschs »Le Sacre du Printemps/Das Frühlingsopfer«
(2., überarbeitete und erweiterte Neuauflage)

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 26,99 €

PDF-Download, 3,50 MB
03/2015, 354 Seiten
ISBN 978-3-8394-2651-7

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Moving (Across) Borders Gabriele Brandstetter, Holger Hartung...
Moving (Across) Borders
Performance und Praxis Gabriele Klein, Hanna Katharina...
Performance und Praxis
Szenen des Virtuosen Gabriele Brandstetter, Bettina...
Szenen des Virtuosen

Weitere Titel zum Thema

Tanz

Weitere Titel aus der Reihe

TanzScripte