Aleida Assmann / Karolina Jeftic / Friederike Wappler (Hg.)

Rendezvous mit dem Realen

Die Spur des Traumas in den Künsten

Der Begriff des Traumas ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil unserer Alltagssprache geworden. Während Medizin, Psychologie und Hirnforschung die Schäden des Traumas immer exakter beschreiben, ist es die Aufgabe der Künste, die Erfahrungsperspektive des Traumas in die Gesellschaft hinein zu vermitteln. Nach den Totalitarismen des 20. Jahrhunderts, Genoziden, Diktaturen, Bürgerkriegen und der Erfahrung eines globalen Terrorismus hat diese Aufgabe zunehmend an Aktualität gewonnen. Da das Trauma als undarstellbar gilt, sind damit gleichzeitig ganz neue Herausforderungen verbunden.
Dieser Band verfolgt die Spur des Traumas vor allem in visuellen Medien und kulturellen Praktiken. Beiträge untersuchen exemplarisch Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die sich insbesondere mit Formen der Wiederholung auseinandersetzen: in medialen Kopien, »Reenactments« und der Wiederkehr durch »Heimsuchungen«.


 

Aleida Assmann (Prof. Dr. Dr. hc.) lehrt Anglistische Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz.
Karolina Jeftic (Dr. phil.) ist Arts Program Director der UBS Wolfsberg, Schweiz.
Friederike Wappler (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Leiterin der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum und lehrt moderne und zeitgenössische Kunst am Kunstgeschichtlichen Institut der RUB.

Homepage:
www.litwiss.uni-konstanz.de
uni-konstanz.de/geschichteundgedaechtnis

»Die Beiträge des Bandes [...] liefern auf der Grundlage der Assmannschen Kulturanthropologie einen weiteren Baustein zur kulturellen Gedächtnisforschung, mehr noch leisten die Autor/innen aufgrund der Durchdringung des komplexen Themas mit den Instrumenten der kulturwissenschaftlichen Forschung selbst einen Beitrag zur Trauma-Therapie.«
Christiane Kruse, H-Soz-u-Kult, 24.02.2015
»Sehr anregende Publikation.«
Kunstbulletin, 12 (2014)
Besprochen in:

Journal für Kunstgeschichte, 1 (2015), Christiane Kruse
MEDIENwissenschaft, 3 (2015), Sven Pötting
IASL online, 30.12.2015, Hannes Fricke-Sonnenschein

Kunst-, Literatur- und Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Philosophie, Geschichte

Print 27,99 €

09/2014, 218 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-2658-2

Artikel-Nr.: 2658

-2658-2: Assmann et al. (Hg.), Rendezvous mit dem R.

Die Spur des Traumas in den Künsten

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 24,99 €

PDF-Download, 5,40 MB
09/2014, 218 Seiten
ISBN 978-3-8394-2658-6

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Kunst, Erinnerungskultur

Weitere Titel aus der Reihe

Erinnerungskulturen / Memory Cultures