Musik und Narration

Philosophische und musikästhetische Perspektiven

Kann Musik erzählen? Inwieweit ist Musik ein narratives Medium? Oder ist ein solches Erzählen, wenn wir Derartiges über bestimmte musikalische Werke und Ereignisse sagen, eine Leistung von etwas, das selbst nicht Teil der Musik ist – z.B. eines Textes, einer dramatischen Kontextualisierung, einer Bildlichkeit oder einer Referenz, beispielsweise durch einen Verweis im Titel?

Die Beiträge des Bandes widmen sich diesen Fragen in interdisziplinärer Perspektive und leisten damit nicht nur einen Beitrag zur Musikästhetik, sondern befördern zugleich den Dialog von Philosophie und Musikwissenschaft.

34,99 € *

2015-11-04, 350 Seiten
ISBN: 978-3-8376-2730-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Frédéric Döhl

Frédéric Döhl, Technische Universität Dortmund, Deutschland

Daniel Martin Feige

Daniel Martin Feige, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Deutschland

»Einer ganzen Reihe scharfsinniger Aufsätze ist es zu verdanken, dass die Messlatte für das reflexive Niveau des Bandes sehr hoch liegt.«
Stefan Drees, Neue Zeitschrift für Musik, 3 (2016)
Autor_in(nen)
Frédéric Döhl / Daniel Martin Feige (Hg.)
Buchtitel
Musik und Narration Philosophische und musikästhetische Perspektiven
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
350
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-2730-5
DOI
10.14361/9783839427309
Warengruppe
1591
BIC-Code
AVA HPN
BISAC-Code
MUS020000 PHI001000
THEMA-Code
AVA QDTN
Erscheinungsdatum
2015-11-04
Auflage
1
Themen
Musik, Ästhetik
Adressaten
Philosophie, Musikwissenschaft
Schlagworte
Musik, Song, Narration, Musikästhetik, Philosophie, Musikwissenschaft, Ästhetik, Klang

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung