Hans Christian Hönes

Kunst am Ursprung

Das Nachleben der Bilder und die Souveränität des Antiquars

Die spektakulären und höchst spekulativen Geschichtsentwürfe und Bildtheorien bedeutender Antiquare wie Pierre d'Hancarville und Richard Payne Knight stehen in diesem Buch erstmals im Fokus der Analyse.
Hans Christian Hönes beleuchtet deren Theorien über den Ursprung der Kunst und das, so die These, daraus resultierende Narrativ eines bis in die eigene Gegenwart virulenten »Nachlebens« dieser Ursprünge. So offenbart sich ein Geschichtsentwurf, der überraschende Parallelen zu Theorien aufweist, wie sie um 1900 im Werk Aby Warburgs kulminieren. Die Studie zeigt: Das Anliegen der Protagonisten ist weniger die Suche nach historistischer Wahrheit – sondern vielmehr die Konstruktion einer souverän entworfenen, polemischen und romanhaften Kunstübung.


 

Hans Christian Hönes (Dr. phil.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der internationalen Forschergruppe »Bilderfahrzeuge – Warburg's Legacy and the Future of Iconology« am Warburg-Institute London.

»›Kunst am Ursprung‹ is both a valuable contribution to scholarship on Enlightenment transformations of art history and a provocative commentary on the history of the discipline as a whole.«
Noah Heringman, Journal of Historiography, 14.09.2015
»[Es] handelt sich um eines jener Bücher, die einen magisch in den Bann schlagen und immer weiter in die Tiefe führen. Genauer gesagt, in die gelehrte Gedankenwelt des 18. und frühen 19. Jahrhunderts, die der Autor mit viel Sachkenntnis und Einfühlungsvermögen in die Gegenwart übersetzt. Er versteht es, die Komplexität des Themas in einer bemerkenswerten Klarheit darzulegen.«
Ulrike Schuster, Portal Kunstgeschichte, 1 (2015)
Besprochen in:

Mitteilungen der Winkelmanngesellschaft, 77 (2015)

Kunstgeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Literaturwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Medienwissenschaft

Print 37,99 €

08/2014, 330 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-2750-3

Artikel-Nr.: 2750

-2750-3: Hönes, Kunst am Ursprung

Das Nachleben der Bilder und die Souveränität des Antiquars

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 37,99 €

PDF-Download, 11,80 MB
08/2014, 330 Seiten
ISBN 978-3-8394-2750-7

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Kunst, Bild

Weitere Titel aus der Reihe

Image