Marcel Ernst

Der deutsche »Dialog mit der islamischen Welt«

Diskurse deutscher Auswärtiger Kultur- und Bildungspolitik im Maghreb

Kulturdialog, Interkultureller Dialog, Islamdialog, Transformationsdialog – wer spricht da eigentlich mit wem und vor allem wie?
Vom 11. September 2001 bis zu den Umbrüchen in der arabischen Welt 2011 gewährt das Buch spannende und ausführliche Einblicke in das Dialogverständnis und die Diskurspraxis der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Anhand der vom Autor geführten Interviews mit Vertretern vom Auswärtigen Amt, dem DAAD und dem Goethe-Institut wird die Diplomatensprache in bislang einmaliger Form interdisziplinär unter die philologische Lupe genommen. Vorschläge für einen künftigen Dialog im historisch wie gegenwärtig hochdynamischen Mittelmeerraum ergänzen die Analysen.


 

Marcel Ernst (Dr. phil.) forscht im Bereich Interkulturelle Germanistik, ist Gründungsmitglied der »Stiftung Wissensraum Europa – Mittelmeer« (WEM) e.V. und arbeitet als Werbetexter in Stuttgart.

Homepage:
www.wissensraum-mittelmeer.org
www.marcelernst.de

Besprochen in:

Portal für Politikwissenschaft, 08.10.2015, Christian Patz

Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Kommunikationswissenschaften, Wissenssoziologie, Mittelmeerraumstudien sowie Journalistik und Publizistik, Diplomatie, Außenpolitik und Kultur- sowie Bildungsvermittler

Print 39,99 €

12/2014, 354 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-2960-6

Artikel-Nr.: 2960

-2960-6: Ernst, Der deutsche »Dialog ...«

Diskurse deutscher Auswärtiger Kultur- und Bildungspolitik im Maghreb

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 39,99 €

PDF-Download, 3,40 MB
12/2014, 354 Seiten
ISBN 978-3-8394-2960-0

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Kultur, Islam, Politik

Weitere Titel aus der Reihe

Kultur und soziale Praxis