Judith Siegmund (Hg.)

Wie verändert sich Kunst, wenn man sie als Forschung versteht?

Wie verändert die Idee der künstlerischen Forschung Praxis und Theorie der Kunst? Der Band widmet sich dieser grundsätzlichen Fragestellung aus der Perspektive unterschiedlicher Fächer (von der künstlerischen Praxis über die Kunstgeschichte bis hin zur philosophischen Ästhetik) und zeigt: Die institutionelle Etablierung des Forschungsbegriffs in der Kunst verändert die Praxis der Kunst ebenso wie ihren Begriff in der Theorie.
Die Autorinnen und Autoren des Bandes tragen dazu bei, diese Veränderungen kritisch zu reflektieren.


 

Judith Siegmund (Prof. Dr. phil.) ist Juniorprofessorin für Theorie der Gestaltung/Ästhetische Theorie und Gendertheorie an der Universität der Künste Berlin.

Homepage:
Judith Siegmund: www.judithsiegmund.de
Judith Siegmund: UdK Berlin

Besprochen in:
taz, 09.01.2017, Ingo Abend

Kunst, Kunsttheorie, Philosophie, Ästhetik, Kulturwissenschaften, Kunstwissenschaften

Print 29,99 €

06/2016, 222 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-3216-3

Artikel-Nr.: 3216

-3216-3: Siegmund (Hg.), Wie verändert sich Kunst,

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 26,99 €

PDF-Download, 2,10 MB
05/2016, 222 Seiten
ISBN 978-3-8394-3216-7

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Kunst und Handlung Daniel Martin Feige, Judith Siegmund...
Kunst und Handlung
Die Evidenz der Kunst Judith Siegmund
Die Evidenz der Kunst

Weitere Titel zum Thema

Wissenschaft, Ästhetik, Kunst

Weitere Titel aus der Reihe

Image