Lena Nieper / Julian Schmitz (Hg.)

Musik als Medium der Erinnerung

Gedächtnis – Geschichte – Gegenwart

Marcel Prousts Madeleine in »A la recherche du temps perdu«, die Zitattechnik in den Werken von B.A. Zimmermann, die »ars memoriae« des Mittelalters oder der Bilderatlas »Mnemosyne« von Aby Warburg sind Beispiele dafür, wie sich Erinnerungen als Gedächtnisprozesse in Inhalt, Form und Theorien manifestieren können.
Musik als Medium der Erinnerung ist in der Gedächtnisforschung bislang jedoch wenig berücksichtigt worden. Die in diesem Band versammelten Beiträge widmen sich dem Gegenstand Musik und zeigen aus interdisziplinärer Perspektive die Relevanz erinnerungstheoretischer Konzepte im Bereich der (musik-)wissenschaftlichen Rezeption auf.
Mit Beiträgen u.a. von Helga de la Motte-Haber, Melanie Unseld, Jan Assmann, Thomas Burkhalter und Ana Hofman.


 

Lena Nieper, geb. 1991, studiert Musikwissenschaften, Philosophie und Anglistik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Julian Schmitz, geb. 1988, studiert Musikwissenschaften, Soziologie und Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Musikwissenschaft, Kulturwissenschaften, Literaturwissenschaft, Philosophie, English Studies

Print 34,99 €

05/2016, 268 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-3279-8

Artikel-Nr.: 3279

-3279-8: Nieper/Schmitz (Hg.),Musik als Medium der Erinnerung

Gedächtnis – Geschichte – Gegenwart

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 34,99 €

PDF-Download, 3,80 MB
05/2016, 268 Seiten
ISBN 978-3-8394-3279-2

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Musik, Erinnerungskultur

Weitere Titel aus der Reihe

Musik und Klangkultur