Genealogie der Ethikpolitik

Nationale Ethikkomitees als neue Regierungstechnologie. Das Beispiel Frankreichs

Nationale Ethikkomitees gelten als adäquate Lösung für ethische Probleme lebenswissenschaftlicher – und zunehmend auch nanotechnologischer – Entwicklungen. Aber wann, wie und in welchem Kontext setzten sich diese Ethikpolitiken durch? Und wogegen?

Diesen Fragen geht Sabine Könninger am Beispiel Frankreichs nach und zeigt, wie sich eine Regierungstechnologie etablierte, in der Kritik an Forschungszielen und -zwecken unerwünscht ist. Die Studie bietet einen kritischen Forschungsbeitrag zu ethischen Institutionen und Diskursen im Bereich der Science and Technology Studies. Umfangreich erschließt sie einem deutschsprachigen Publikum die Auseinandersetzungen um Wissenschaft und Technik in Frankreich.

39,99 € *

2016-08-04, 344 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3286-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Sabine Könninger

Sabine Könninger, Politikwissenschaftlerin, Berlin, Deutschland

»Unbedingt lesen!«
Uta Wagenmann, Gen-ethischer Informationsdienst 242, 8 (2017) (Link)
Autor_in(nen)
Sabine Könninger
Buchtitel
Genealogie der Ethikpolitik Nationale Ethikkomitees als neue Regierungstechnologie. Das Beispiel Frankreichs
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
344
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3286-6
DOI
10.14361/9783839432860
Warengruppe
1733
BIC-Code
JPA JPH
BISAC-Code
POL010000 POL016000
THEMA-Code
JPA JPH
Erscheinungsdatum
2016-08-04
Auflage
1
Themen
Politik, Ethik
Adressaten
Medizinsoziologie, Science and Technology Studies, Politikwissenschaft, Medizingeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Kulturwissenschaften, Governmentality Studies
Schlagworte
Ethikkomitee, Frankreich, Geschichte, Medizin, Biotechnologie, Nanotechnologie, Biopolitik, Regierungstechnologien, Gouvernementalität, Science and Technology Studies, Politik, Ethik, Politische Theorie, Bioethik, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung