Harald Lemke

Ethik des Essens

Einführung in die Gastrosophie
(2. Auflage - überarbeitete Neuausgabe)

Wie ernähren wir uns verantwortungsvoll? Ernährungsethik zählt zu den neuesten Entwicklungen der praktischen Philosophie. Angesichts der globalen Ernährungskrise stellt sie sich den unausweichlichen Fragen: Wie kann sich die Menschheit ernähren? Wie »gut« sollten wir essen, so dass alle in den Genuss guten Essens kommen? Wie lässt sich eine Gastroethik begründen?
Weit mehr als von Kapitalismuskritik oder der Ausweitung der internationalen Protestbewegungen geht die Ernährungswende von unserem Denken aus – von einem gastrosophischen Umdenken. Harald Lemke macht deutlich: Es ist höchste Zeit, die dafür notwendigen Grundlagen zu schaffen und mit einer radikalen Selbstkritik der westlichen Philosophie des Essens zu beginnen.
Neuausgabe – mit einem ausführlichen Vorwort zur Frage: »Was isst der Mensch?«


 

Harald Lemke (Dr. phil. habil.), geb. 1965, ist Direktor des Internationalen Forums Gastrosophie und lehrt Philosophie am Zentrum für Gastrosophie der Universität Salzburg. Er ist Gastprofessor an der Slow Food Universität Pollenzo, am Department of Urban Management der Universität Kyoto sowie am Department of Philosophy der East China Normal University Shanghai und Fellow der Alexander von Humboldt-Stiftung, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt sowie der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Seine Forschungsschwerpunkte sind Ethik, Politik, Ästhetik, Alltagskultur sowie eine kritische Theorie des guten Lebens.

Homepage:
Harald Lemke: www.gastrosophie.net
Harald Lemke: www.haraldlemke.de
Harald Lemke: Wikipedia

»Definitiv wertvoll, um Ansichten zur ethischen Essensweise kennenzulernen und diese auch in die Tat umzusetzen.«
Veg-Info, 4 (2016)
»Das interdisziplinäre Feld der Gastrosophie braucht Anstöße wie diese!«
Jos Schnurer, www.socialnet.de, 05.09.2016
Besprochen in:
DGE-info, 9 (2017)

Soziologie, Ernährungswissenschaft, Medizin, Ästhetik, Kulturgeschichte, Religion, Cultural Studies, Food Studies, Psychologie, Anthropologie sowie die interessierte Öffentlichkeit

Print 39,99 €

05/2016, 592 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-3436-5

Artikel-Nr.: 3436

-3436-5: Lemke, Ethik des Essens

Einführung in die Gastrosophie
(2. Auflage - überarbeitete Neuausgabe)

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 39,99 €

PDF-Download, 5,20 MB
07/2016, 592 Seiten
ISBN 978-3-8394-3436-9

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Politik des Essens Harald Lemke
Politik des Essens
Die Tischgesellschaft Iris Därmann, Harald Lemke (Hg.)
Die Tischgesellschaft
Die Kunst des Essens Harald Lemke
Die Kunst des Essens

Weitere Titel zum Thema

Ethik, Esskultur

Weitere Titel aus der Reihe

Edition Moderne Postmoderne