Auf der Liste Sachbücher des Monats Mai 2017
Mehr Informationen

Visueller Spaziergang durch das Buch:

Video:
Public Sociology Forum

Weitere Titel zum Thema

97838376319209783837635065



Karl-Siegbert Rehberg / Franziska Kunz / Tino Schlinzig (Hg.)

PEGIDA – Rechtspopulismus zwischen Fremdenangst und »Wende«-Enttäuschung?

Analysen im Überblick

Die ersten Dresdner »Spaziergänge« von PEGIDA haben seit Oktober 2014 einen regen politischen und medialen Diskurs zur Bedeutung und zum Umgang mit dieser Bewegung provoziert. Seither wurden vielfältige sozialwissenschaftliche Anstrengungen unternommen, dieses in seiner Dimension unerwartete und dynamische soziale Phänomen zu beschreiben und zu verstehen. Nach zweijähriger Präsenz von PEGIDA und einer Vielzahl von Einzelpublikationen gibt dieser Sammelband als Beitrag zu einer Public Sociology erstmals einen umfassenden und pointierten Überblick über die Vielzahl der aktuellen Untersuchungen und Deutungen.

Mit Beiträgen u.a. von Heinz Bude, Klaus Dörre, Joachim Fischer, Lars Geiges, Hans-Joachim Maaz, Werner J. Patzelt, Karl-Siegbert Rehberg, Karl-Heinz Reuband, Hartmut Rosa, Dieter Rucht, Britta Schellenberg, Ingo Schulze und Hans Vorländer.


 

Karl-Siegbert Rehberg (Prof. Dr. phil. habil.) hat eine Forschungsprofessur für Soziologische Theorie, Theoriegeschichte und Kultursoziologie an der Technischen Universität Dresden inne. Von 2003 bis 2007 war er Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Seit 2010 ist er Direktor des Dresdner Instituts für Kulturstudien e.V.
Franziska Kunz (Dr. phil.) forscht und lehrt am Institut für Soziologie der Technischen Universität Dresden.
Tino Schlinzig (Dipl.-Soz.) arbeitet am Zentrum für Qualitätsanalyse der Technischen Universität Dresden.

Homepage:
TU Dresden
TU Dresden
TU Dresden

»Besonders attraktiv [...] ist der Sammelband durch die thesenhafte Zuspitzung. So deutlich über die reine Deskription hinauszugehen, erfordert Mut – dieser Mut aber ist essentiell, um einen echten Beitrag für den öffentlichen Diskurs über das Phänomen Pegida leisten zu können.«
Petra Hemmelmann, Politikum, 2 (2017)
»Ein facettenreicher Überblick.«
Börsenblatt, 11 (2017)
»Wer sich über Pegida vielfältig informieren will, ist mit diesem Sammelwerk gut bedient.«
Eckhard Jesse, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.01.2017
»Es liegt auf der Hand, dass es sich hier um keinen leichten Schmöker handelt. Genauso muss man das Buch aber auch nicht erst zur Lektüre empfehlen. Es empfiehlt sich von selbst.«
Fundraiser-Magazin, 6 (2016)
»Dieses Buch [...] ist sowohl für die Einstiegslektüre als auch für vertiefende Betrachtungen des Phänomens. Es ist die z. Zt. wohl umfangreichste und ergiebigste Darstellung von PEGIDA. Ein sehr wichtiger Beitrag.«
Maurice Schumann, www.cultureglobe.de, 09.11.2016
»In der Breite der Herangehensweise und dem Informationsgehalt mit unterschiedlicher Perspektive liegen die Stärken des Sammelbandes.«
Armin Pfahl-Traughber, Humanistischer Pressedienst, 28.10.2016
»Insgesamt bietet der Band erstmals einen pointierten Überblick über die Vielzahl der aktuellen Untersuchungen und Deutungen des Phänomens PEGIDA.«
Michael Rohschürmann, Portal für Politikwissenschaft, 11.01.2017
Besprochen in:
http://bundesjustizportal.de, 27.09.2016
IDA-NRW, 22/3 (2016)
der Freitag, 42 (2016), Sophie Elmenthaler
www.socialnet.de, 07.12.2016, Martin Seeliger
ZPID PSYNDEX 2016
ekz, 5 (2017), Eva-Maria Eberle
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 3 (2017), Felix Korsch
analyse & kritik, 18.04.2017, Sebastian Friedrich

Soziologie, Sozialwissenschaften, Politikwissenschaft, Kulturwissenschaften, Zeitgeschichte, Kommunikationswissenschaft, Sozialpsychologie, Psychiatrie sowie die interessierte Öffentlichkeit

Print 29,99 €

09/2016, 384 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-3658-1

Artikel-Nr.: 3658

-3658-1: Rehberg et al. (Hg.), PEGIDA – Rechtspopulismus

Analysen im Überblick

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 26,99 €

PDF-Download, 4,40 MB
08/2016, 384 Seiten
ISBN 978-3-8394-3658-5

EPUB-Download, 4,10 MB
09/2016
ISBN 978-3-7328-3658-1

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Die Shoah in Geschichte und Erinnerung Claudia Müller, Patrick...
Die Shoah in Geschichte und Erinnerung
Der Grenzraum als Erinnerungsort Patrick Ostermann, Claudia...
Der Grenzraum als Erinnerungsort
Kunst im Kulturkampf Lutz Hieber, Stephan Moebius,...
Kunst im Kulturkampf

Weitere Titel aus der Reihe

X-Texte