Juliane Karakayali / Çagri Kahveci / Doris Liebscher / Carl Melchers (Hg.)

Den NSU-Komplex analysieren

Aktuelle Perspektiven aus der Wissenschaft

Fünf Jahre nach der Entdeckung des NSU sind die Ereignisse noch immer nicht vollständig aufgeklärt – auch die wissenschaftliche Analyse des NSU-Komplexes hat erst begonnen. Die Beiträge des Bandes stellen Ergebnisse aus aktuellen soziologischen, kulturwissenschaftlichen, linguistischen sowie politik- und rechtswissenschaftlichen Forschungen vor.
Etablierte Stimmen wie Mechtild Gomolla und Ulrich K. Preuß sind ebenso vertreten wie neuere Stimmen aus der Rassismus- und Migrationsforschung und dem Recht. Sie präsentieren innovative Konzepte und internationale Perspektiven zur Erforschung zentraler Aspekte des NSU-Komplexes – darunter institutioneller Rassismus, migrantisch situiertes Wissen, Ausnahmezustand und Collusion.


 

Juliane Karakayali (Prof. Dr.) ist Soziologin und lehrt und forscht insbesondere zu Rassismus und Migration an der Evangelischen Hochschule Berlin.
Çagri Kahveci (Dr.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität Frankfurt am Main am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie.
Doris Liebscher lehrt und forscht an der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.
Carl Melchers wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Area Studies der Universität Leipzig, Fakultät Sozialwissenschaften und Philosophie, im Forschungsprojekt »German Legal Traditions on Trial«.

Homepage:
Juliane Karakayali: www.movements-journal.org
Carl Melchers: FU Berlin

Besprochen in:
Mediendienst Integration, 8 (2017)

Soziologie, Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften, Linguistik sowie die interessierte Öffentlichkeit

Print 29,99 €

07/2017, 238 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-3709-0

Artikel-Nr.: 3709

-3709-0: Karakayali et al. (Hg.), Den NSU-Komplex analysieren

Aktuelle Perspektiven aus der Wissenschaft

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 26,99 €

PDF-Download, 10,40 MB
07/2017, 238 Seiten
ISBN 978-3-8394-3709-4

EPUB-Download, 1,50 MB
07/2017
ISBN 978-3-7328-3709-0

erscheint vorauss. im Juli 2017

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung Kijan Espahangizi, Sabine Hess,...
movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung

Weitere Titel zum Thema

Politik, Gewalt

Weitere Titel aus der Reihe

Edition Politik