Dieter Heimböckel / Georg Mein / Gesine Lenore Schiewer / Heinz Sieburg (Hg.)

Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

8. Jahrgang, 2017, Heft 2: Vielfältige Konzepte – Konzepte der Vielfalt. Zur Theorie von Interkulturalität

Dieses Themenheft der ZiG, herausgegeben von Renata Cornejo (Usti nad Labem), Gesine Lenore Schiewer (Bayreuth) und Manfred Weinberg (Prag), widmet sich der Frage nach angemessenen wissenschaftlichen Beschreibungen interkultureller Vielfalt.
Dafür genutzte Konzepte sind allerdings kultur- sowie fachspezifisch und damit ihrerseits vielfältig. Statt jedoch aus den unterschiedlichen Beschreibungsmodellen ein ›General-Konzept‹ zu synthetisieren, geht es vielmehr darum, deren Differenzen zur Grundlage der wissenschaftlichen Fortentwicklung interkultureller Germanistik zu machen.
Die Beiträge der Zeitschrift diskutieren anhand paradigmatischer Phänomene sowohl etablierte Interkulturalitäts-Konzepte hinsichtlich ihrer Voraussetzungen und Potenziale als auch notwendige Erweiterungen, mögliche Anpassungen und neue Entwicklungen.


 

Dieter Heimböckel (Prof. Dr.) lehrt im Fachbereich Literatur und Interkulturalität, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Linguistik und Mediävistik an der Université du Luxembourg.
Georg Mein (Prof. Dr.) lehrt im Fachbereich Literatur und Interkulturalität, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Linguistik und Mediävistik an der Université du Luxembourg. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind die Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, Medien und Kulturtheorien, Literatursoziologie sowie Literalitätsforschung.
Gesine Lenore Schiewer (Prof. Dr.) lehrt germanistische, kulturwissenschaftliche und interkulturelle Literatur- und Sprachwissenschaft an der Universität Bayreuth.
Heinz Sieburg (Prof. Dr. phil.) lehrt im Fachbereich Literatur und Interkulturalität, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Linguistik und Mediävistik an der Université du Luxembourg.

Homepage:
Dieter Heimböckel: Université du Luxembourg
Dieter Heimböckel: ZiG
Georg Mein: Uni Luxemburg
Gesine Lenore Schiewer: ZiG
Heinz Sieburg: Université du Luxembourg
Heinz Sieburg: ZiG

Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, Komparatistik, Postcolonial Studies sowie die interessierte Öffentlichkeit

Print 12,80 €

11/2017, 204 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-3818-9

Artikel-Nr.: 3818

-3818-9: ZiG (Jg. 8, 2/2017)

8. Jahrgang, 2017, Heft 2: Vielfältige Konzepte – Konzepte der Vielfalt. Zur Theorie von Interkulturalität

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 12,80 €

PDF-Download, 3,23 MB
12/2017, 204 Seiten
ISBN 978-3-8394-3818-3

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Zeitschrift für interkulturelle Germanistik Dieter Heimböckel, Georg Mein,...
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Das Paradigma der Interkulturalität Jeanne E. Glesener, Nathalie Roelens,...
Das Paradigma der Interkulturalität
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik Dieter Heimböckel, Georg Mein,...
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

Weitere Titel zum Thema

Kultur, Sprache, Literatur

Weitere Titel aus der Reihe

ZiG