Autoreninterview

... mit Immanuel Brockhaus

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?
Weil Einzelsounds noch nicht wirklich untersucht worden sind. Die Geschichte des DX 7 E-Piano Sounds oder die Entwicklung des Clap Sounds eröffnen neue... >>>
... mit Immanuel Brockhaus

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?
Weil Einzelsounds noch nicht wirklich untersucht worden sind. Die Geschichte des DX 7 E-Piano Sounds oder die Entwicklung des Clap Sounds eröffnen neue Erkenntnisebenen. Samples wie der Orchestra Hit sind sonische Dauerbrenner in populärer Musik, denen bisher niemand detailliert nachgegangen ist. Das Buch erzählt Popgeschichte anhand von Sounds.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?
Es zeigt, welche komplexen Netzwerke hinter einzelnen Sounds stehen. Das Buch schliesst Lücken, in dem es dem Einzelklang auf seinen Spuren zu den Künstler_innen, Sound Designer_innen, Produzent_innen und Fans folgt.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?
Die Soundforschung sollte einzelnen Sounds dezidiert auf den Grund gehen, die bislang nur als ›Famous Sounds‹ in Fan-Blogs oberflächlich behandelt werden. Hier ist unendlich viel Potential verborgen, Klang in Popmusik auf vielschichtigen Ebenen – Ästhetik, Technologie und Soziologie aber auch der Ethnographie von Sounds – weiter zu
untersuchen.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?
Mit Trevor Horn.

5. Ihr Buch in einem Satz:
Verstehen von Popmusik über Sounds. <<<


Immanuel Brockhaus

Kultsounds

Die prägendsten Klänge der Popmusik 1960-2014

Einzelsounds prägen die Geschichte der Popmusik. Der Clap Sound, der Synthesizer-Bass, der Klang eines DX 7 E-Pianos oder Auto-Tune sind genuine Popsounds und stehen in hohem Maße für die Identifizierung von Stilen.
Immanuel Brockhaus analysiert erstmals umfassend prägende Einzelsounds in ihrem Entstehungs- und Entwicklungskontext und liefert damit Einblicke in Technologie, Anwendungspraxis und Ästhetik von Kultsounds sowie den damit verbundenen Netzwerken.
Interviews mit Roger Linn, Boris Blank, And.Ypsilon und vielen anderen bekannten Akteuren ergänzen die Studie und verdeutlichen die Popularität und Komplexität von Sounds und Soundeffekten.


 
Autorenbild Brockhaus, Immanuel

Immanuel Brockhaus (Dr. phil.), geb. 1960, lehrt Popkultur mit Schwerpunkt Musiktechnologie an der Hochschule der Künste Bern, Schweiz. Der Pianist und Komponist forscht im Bereich Sound Studies und Kulturwissenschaften.

Homepage:
Immanuel Brockhaus: www.cult-sounds.com

Sound Studies, Popkultur, Kulturwissenschaften, Musiktechnologie sowie die interessierte Öffentlichkeit

Print 44,99 €

07/2017, 450 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-3891-2

Artikel-Nr.: 3891

-3891-2: Brockhaus, Kultsounds

Die prägendsten Klänge der Popmusik 1960-2014

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 44,99 €

PDF-Download, 14,87 MB
07/2017, 450 Seiten
ISBN 978-3-8394-3891-6

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel

Inside The Cut Immanuel Brockhaus, Bernhard Weber (Hg.)
Inside The Cut

Weitere Titel zum Thema

Popkultur, Musik, Klang

Weitere Titel aus der Reihe

Musik und Klangkultur