Grenze filmen

Eine kulturwissenschaftliche Analyse audiovisueller Produktionen an den Grenzen Europas

Welchen Beitrag können filmische Praxen und Erzeugnisse zur Reproduktion von Migrations- und Grenzregimes leisten?

Ausgehend von der Annahme, dass audiovisuelle Umgebungen die Bewegungen der Migration sowohl informieren als auch formieren, analysiert Brigitta Kuster Filmklassiker ebenso wie (künstlerische) Dokumentarfilme, die meist illegale Grenzpassagen nach Europa reflektieren. Hierbei berücksichtigt sie in ihrer Studie auch das filmische Archiv rund um den durch den Film »Terminal« bekannt gewordenen Fall des Mehran Karimi Nasseri, der beinahe zwei Jahrzehnte lang auf dem Pariser Flughafen Charles de Gaulle lebte, sowie die popkulturellen und YouTube-Umgebungen der Harraga.

ca. 29,99 € *

2018-05-27, ca. 344 Seiten
ISBN: 978-3-8376-3981-0

Dieser Artikel erscheint am 27. Mai 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Brigitta Kuster

Brigitta Kuster, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Brigitta Kuster
Buchtitel
Grenze filmen Eine kulturwissenschaftliche Analyse audiovisueller Produktionen an den Grenzen Europas
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 344
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-3981-0
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD APFA JFFN JFFD
BISAC-Code
PER004030 SOC007000
THEMA-Code
JBCT ATF JBFH JBFG
Erscheinungsdatum
2018-05-27
Auflage
1
Themen
Migration, Film, Flucht
Adressaten
Philosophie, Kulturwissenschaften, Film Studies, Visual Studies, Border Studies, Postcolonial Studies, Migration Studies, Cultural Studies, Medienwissenschaften
Schlagworte
Film, Dokumentarfilm, Grenze, Grenzpassagen, Europa, Terminal, Mehran Karimi Nasseri, Harraga, Migration Studies, Border Studies, Visual Studies, Film Studies, Postcolonial Studies, Migration, Flucht, Flüchtlingsforschung, Cultural Studies, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung