Autoreninterview

... mit den Autor_innen

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?
Wir befinden uns in einem dynamischen gesellschaftlichen Wandel. Die technologischen Innovationen haben eine rasante Halbwertszeit und greifen so umfassend in... >>>
... mit den Autor_innen

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?
Wir befinden uns in einem dynamischen gesellschaftlichen Wandel. Die technologischen Innovationen haben eine rasante Halbwertszeit und greifen so umfassend in unsere Lebensgestaltung ein, dass wir dafür Antworten finden müssen. Am Thema »Arbeit« zeigen wir auf, was die Herausforderungen sind – und was zu tun ist.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?
In vielen Büchern zur Digitalisierung und zur Arbeit der Zukunft geht es vor allem um technologischen Fortschritt. Andere Themen, die die Menschen umtreiben, kommen hingegen nicht vor oder werden vernachlässigt. Wir haben uns also z.B. auch mit Einkommen, Gesunderhaltung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder Zuwanderung beschäftigt – allesamt zukunftsrelevante Themen! Indem wir »Transformation« ganzheitlich verstehen, gelingt ein umfassenderer Blick auf Arbeit und Gesellschaft.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?
Die Forschung konzentriert sich zumeist auf Analysen, das ist ja auch genau ihre Aufgabe. Dabei ist sie oft auf ein Themenfeld fokussiert. Im Unterschied hierzu wollten wir Erkenntnisse zusammenführen und auch konkrete Vorschläge für die Gestaltung von Arbeit machen.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?
Mit allen, die über Arbeit nachdenken und Einfluss auf den Arbeitsmarkt nehmenauf allen Ebenen. In einer Zeit, in der technologische Innovationen zu drastischen Umbrüchen führen können, muss breit darüber diskutiert werden, wie wir uns die Zukunft vorstellen. Zukunft ist ja kein Schicksal, sie wird gestaltet – und für den Austausch hierüber sind möglichst viele Ideen nötig.

5. Ihr Buch in einem Satz:
»Arbeit transformieren!« liefert konkrete Vorschläge, wie sich die soziale Marktwirtschaft in Deutschland zukunftsfähig machen lässt. <<<


Kerstin Jürgens / Reiner Hoffmann / Christina Schildmann

Arbeit transformieren!

Denkanstöße der Kommission »Arbeit der Zukunft«

Die Arbeitswelt wird sich in den kommenden Jahrzehnten fundamental verändern. Welche Kräfte wirken auf dem Arbeitsmarkt? Mit welchen Veränderungen ist zu rechnen? Und was bedeutet dies für die arbeitsmarktpolitischen Akteure? Dieser Abschlussbericht der Kommission »Arbeit der Zukunft« – mit Mitgliedern aus Wissenschaft und Praxis, Wirtschaft und Gewerkschaften – liefert eine Diagnose der aktuellen Lage und gibt einen Ausblick auf die Zukunft der Arbeit. Vor allem aber liefert die Kommission Denkanstöße dafür, wie die Gesellschaft den rasanten Wandel so meistern kann, dass Arbeit in der digitalen Ökonomie soziale Teilhabe und mehr als die bloße Existenzsicherung garantiert.


 
Autorenbild Jürgens, Kerstin;Hoffmann, Reiner;Schildmann, Christina

Kerstin Jürgens (Prof. Dr. phil.), geb. 1970, ist Professorin für Mikrosoziologie an der Universität Kassel. Sie forscht seit den 1990er Jahren zum Wandel der Arbeitswelt und war langjährige Vorsitzende der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.
Reiner Hoffmann ist Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und Vorsitzender des Vorstands der Hans-Böckler-Stiftung.
Christina Schildmann leitet das wissenschaftliche Sekretariat »Arbeit der Zukunft«.

Homepage:
Kerstin Jürgens: Uni Kassel
Reiner Hoffmann: DGB
Christina Schildmann: »Arbeit der Zukunft«

Besprochen in:

rbb inforadio, 28.06.2017
www.vorwaerts.de, 28.06.2017
www.tagesspiegel.de, 28.06.2017
www.neues-deutschland.de, 28.06.2017
https://aktuelle-sozialpolitik.blogspot.com, 28.06.2017
www.vorwaerts.de, 28.06.2017
junge Welt, 29.06.2017
www.handelsblatt.de, 29.06.2017
junge welt, 03.07.2017

Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie arbeitspolitische Akteure, Gewerkschaften, Praktiker_innen in Unternehmen und die interessierte Öffentlichkeit

Print 24,99 €

06/2017, 256 Seiten, kart.
ISBN 978-3-8376-4052-6

Artikel-Nr.: 4052

-4052-6: Jürgens et al., Arbeit transformieren!

Denkanstöße der Kommission »Arbeit der Zukunft«

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

Open Access Open Access

PDF-Download, 4,40 MB
06/2017, 256 Seiten
ISBN 978-3-8394-4052-0

CC BY NC ND

Weitere Titel zum Thema

Politik, Arbeit

Weitere Titel aus der Reihe

Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung