Arbeit transformieren!

Denkanstöße der Kommission »Arbeit der Zukunft«

Die Arbeitswelt wird sich in den kommenden Jahrzehnten fundamental verändern. Welche Kräfte wirken auf dem Arbeitsmarkt? Mit welchen Veränderungen ist zu rechnen? Und was bedeutet dies für die arbeitsmarktpolitischen Akteure? Dieser Abschlussbericht der Kommission »Arbeit der Zukunft« – mit Mitgliedern aus Wissenschaft und Praxis, Wirtschaft und Gewerkschaften – liefert eine Diagnose der aktuellen Lage und gibt einen Ausblick auf die Zukunft der Arbeit. Vor allem aber liefert die Kommission Denkanstöße dafür, wie die Gesellschaft den rasanten Wandel so meistern kann, dass Arbeit in der digitalen Ökonomie soziale Teilhabe und mehr als die bloße Existenzsicherung garantiert.

Buchpräsentation auf der Stiftungs-Website

Hans-Böckler-Stiftung

24,99 € *

2017-06-27, 256 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4052-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Kerstin Jürgens

Kerstin Jürgens, Universität Kassel, Deutschland

Reiner Hoffmann

Reiner Hoffmann, Deutscher Gewerkschaftsbund, Deutschland

Christina Schildmann

Christina Schildmann, Hans-Böckler-Stiftung, Deutschland

... mit den Autor_innen

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Wir befinden uns in einem dynamischen gesellschaftlichen Wandel. Die technologischen Innovationen haben eine rasante Halbwertszeit und greifen so umfassend in unsere Lebensgestaltung ein, dass wir dafür Antworten finden müssen. Am Thema »Arbeit« zeigen wir auf, was die Herausforderungen sind – und was zu tun ist.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

In vielen Büchern zur Digitalisierung und zur Arbeit der Zukunft geht es vor allem um technologischen Fortschritt. Andere Themen, die die Menschen umtreiben, kommen hingegen nicht vor oder werden vernachlässigt. Wir haben uns also z.B. auch mit Einkommen, Gesunderhaltung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder Zuwanderung beschäftigt – allesamt zukunftsrelevante Themen! Indem wir »Transformation« ganzheitlich verstehen, gelingt ein umfassenderer Blick auf Arbeit und Gesellschaft.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Die Forschung konzentriert sich zumeist auf Analysen, das ist ja auch genau ihre Aufgabe. Dabei ist sie oft auf ein Themenfeld fokussiert. Im Unterschied hierzu wollten wir Erkenntnisse zusammenführen und auch konkrete Vorschläge für die Gestaltung von Arbeit machen.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit allen, die über Arbeit nachdenken und Einfluss auf den Arbeitsmarkt nehmenauf allen Ebenen. In einer Zeit, in der technologische Innovationen zu drastischen Umbrüchen führen können, muss breit darüber diskutiert werden, wie wir uns die Zukunft vorstellen. Zukunft ist ja kein Schicksal, sie wird gestaltet – und für den Austausch hierüber sind möglichst viele Ideen nötig.

5. Ihr Buch in einem Satz:

»Arbeit transformieren!« liefert konkrete Vorschläge, wie sich die soziale Marktwirtschaft in Deutschland zukunftsfähig machen lässt.

»Packen wir es an! Der Kommissionsbericht gibt viele Anhaltspunkte.«
Jutta Blankau, Arbeit und Recht, 3 (2018)
»Eine pointierte Bestandsaufnahme der gegenwärtigen (deutschen) Arbeitswelt, gut lesbar, immer wieder internationale Bezüge einwebend, mit Querverweisen und kurzen Erläuterungen ausgestattet. [D]ieser Band ist als Lehrbuch zu empfehlen.«
Stefanie Hürtgens, Soziologische Revue, 41/1 (2018)
»Dieser Band kann allen an Arbeitspolitik und der gesellschaftlichen Zukunft Interessierten als Standardwerk rundheraus empfohlen werden.«
Thomas Elkeles, www.socialnet.de, 07.12.2017
»Das Buch ist äußerst lesenswert, denn es geht weit über eine rein wissenschaftliche Analyse hinaus.
Ein in sich schlüssiges und hinreichend konkretes Kompendium politischer Ableitungen.«
Aart de Geus, Magazin Mitbestimmung, 11 (2017)
Besprochen in:
rbb inforadio, 28.06.2017
www.vorwaerts.de, 28.06.2017
www.tagesspiegel.de, 28.06.2017
www.neues-deutschland.de, 28.06.2017
https://aktuelle-sozialpolitik.blogspot.com, 28.06.2017
www.vorwaerts.de, 28.06.2017
junge Welt, 29.06.2017
www.handelsblatt.de, 29.06.2017
junge welt, 03.07.2017
Computer und Arbeit, 9 (2017)
Fundraiser-Magazin, 1 (2018)
Arbeit und Recht, 3 (2018), Jutta Blankau
Buchtitel
Arbeit transformieren! Denkanstöße der Kommission »Arbeit der Zukunft«
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
256
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4052-6
DOI
10.14361/9783839440520
Warengruppe
1724
BIC-Code
JHBL JKS KCF
BISAC-Code
SOC026000 POL029000 BUS038000
THEMA-Code
JHBL JKS KCF
Erscheinungsdatum
2017-06-27
Auflage
1
Themen
Politik, Arbeit
Adressaten
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie arbeitspolitische Akteure, Gewerkschaften, Praktiker_innen in Unternehmen und die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Arbeit, Digitalisierung, Transformation, Gewerkschaften, Arbeitsbeziehungen, Zukunft, Arbeit der Zukunft, Transformationspakt, Politik, Arbeits- und Industriesoziologie, Sozialpolitik, Arbeitsökonomie, Politikwissenschaft, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung