»Global Art History«

Transkulturelle Verortungen von Kunst und Kunstwissenschaft

Der kontrovers diskutierte Begriff einer globalen Kunstgeschichte, »Global Art History«, wird in diesem Band zum übergreifenden Thema gemacht.

Die Beiträge international renommierter KunsthistorikerInnen fokussieren jeweils spezifische Regionen und künstlerische Praxen, die in globalen und transkulturellen Zusammenhängen differenziert betrachtet werden. Es geht um Standortbestimmungen, theoretische Fundierungen und methodische Klärungen – und nicht zuletzt darum, wie Kunstgeschichten außerhalb euro-amerikanischer Kontexte gedacht und geschrieben werden.

34,99 € *

2017-12-15, 304 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4061-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Julia Allerstorfer

Julia Allerstorfer, KU Linz, Österreich

Monika Leisch-Kiesl

Monika Leisch-Kiesl, Katholische Universität Linz, Österreich

Autor_in(nen)
Julia Allerstorfer / Monika Leisch-Kiesl (Hg.)
Buchtitel
»Global Art History« Transkulturelle Verortungen von Kunst und Kunstwissenschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
304
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4061-8
DOI
10.14361/9783839440612
Warengruppe
1582
BIC-Code
AC HBG
BISAC-Code
ART015000 HIS037000
THEMA-Code
AGA NHB
Erscheinungsdatum
2017-12-15
Auflage
1
Themen
Postkolonialismus, Kulturgeschichte, Kunst
Adressaten
Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Museologie, Kulturwissenschaft, Soziologie
Schlagworte
Global Art History, Kunstgeschichte, Transkulturalität, Postkolonialismus, Gegenwartskunst, Regionalität, Kulturgeschichte, Kunst, Globalgeschichte, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung