Nadine Seligmann

Star Gazing – Strategien der medialen Inszenierung bei Alfred Hitchcock und Gilbert & George

Ebenso wie die mächtige Erscheinung des Filmemachers Alfred Hitchcock noch heute fasziniert, haben die Künstler Gilbert & George über mehrere Jahrzehnte eine unverwechselbare Markenidentität kreiert. Anhand dieser prominenten Positionen analysiert Nadine Seligmann unter Berücksichtigung paratextueller Elemente, darunter Trailer, Printwerbung und Fotografien, Mechanismen der Starproduktion. Dabei liegt ihr Fokus auf den Performances und (Ab-)Bildern der Akteure, wie sie sich über verschiedene Medien in Wiederholungsprozessen zu einem kohärenten Image formieren.


 

Nadine Seligmann studierte Kunst-, Medienwissenschaften und Amerikanistik an der Hochschule für Bildende Künste und der Technischen Universität Braunschweig. Ihr Ph.D.-Studium an der Kunstuniversität Linz schloss sie mit Auszeichnung ab. Sie arbeitet seit Jahren in der Kunst- und Filmbranche und war unter anderem im Galerie-Management, Ausstellungswesen sowie in der Kunstberatung und Filmförderung tätig.

»Eine interessante Dissertation mit vielen Hinweisen auf wirksame Werbeeffekte.«
Hans Helmut Prinzler, www.hhprinzler.de, 13.02.2018

Medientheorie, Medienwissenschaft, Filmwissenschaft, Kunstwissenschaft

Print 39,99 €

11/2017, 342 Seiten, kart., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-8376-4155-4

Artikel-Nr.: 4155

-4155-4: Seligmann, Star Gazing

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 39,99 €

PDF-Download, 4,91 MB
11/2017, 342 Seiten
ISBN 978-3-8394-4155-8

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Medien, Film, Kunst

Weitere Titel aus der Reihe

Edition Medienwissenschaft