Verhaltensdesign

Technologische und ästhetische Programme der 1960er und 1970er Jahre

Ob Neokybernetik, Computerlyrik, Brainstorming, Gruppenpsychologie oder Umweltschutz – zahlreiche populäre Verfahren der 1960er und 1970er Jahre zeugen von medialer und humaner Transformation.

Durch die Konfrontation von Verhaltenslehren der europäischen Literaturgeschichte mit medien- und designtheoretischen Diskursen geht dieser Band der ästhetischen und politischen Genealogie von Bildungs-, Erziehungs- und Regierungsprogrammen nach. Damit erlaubt er auch einen Blick hinter die Kulissen aktueller Programme, die unter dem Diktum von Kreativität, Katastrophe oder Komplexität weiterhin bilden, erziehen und regieren.

Mit Beiträgen aus Designtheorie, Literatur-, Medien-, Kultur- und Bildwissenschaft.

ca. 29,99 € *

2018-08-27, ca. 290 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4206-3

Dieser Artikel erscheint am 27. August 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Jeannie Moser

Jeannie Moser, Technische Universität Berlin, Deutschland
Christina Vagt, University of California Santa Barbara, USA

Christina Vagt

Christina Vagt, University of California Santa Barbara, USA

Autor_in(nen)
Jeannie Moser / Christina Vagt (Hg.)
Buchtitel
Verhaltensdesign Technologische und ästhetische Programme der 1960er und 1970er Jahre
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 290
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-4206-3
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD PDR AK
BISAC-Code
SOC052000 TEC052000 DES008000
THEMA-Code
JBCT PDR AK
Erscheinungsdatum
2018-08-27
Auflage
1
Themen
Medien, Politik, Technik, Bildung, Literatur, Design
Adressaten
Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Literaturwissenschaft, Bildwissenschaft, Designgeschichte, Politische Theorie, Soziologie
Schlagworte
Verhaltensdesign, Kybernetik, Designtheorie, 1960er Jahre, 1970er Jahre, Medien, Literatur, Bildung, Computer, Technik, Medientheorie, Techniksoziologie, Design, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung