Alexander Klein

EXPOSITUM

Zum Verhältnis von Ausstellung und Wirklichkeit

Ausstellungen kultur- und naturwissenschaftlicher Thematik gehören heute zu den wichtigsten Äußerungen kulturellen Lebens. Aber was geschieht eigentlich, wenn man ausstellt? Wie »wirklich« ist das Ausgestellte? Das Buch fasst Ausstellungen als »Wirklichkeitsspiele« auf, in denen die Bedeutung der Dinge nicht nur vermittelt, sondern auch neu ausgehandelt werden kann.
Der von Alexander Klein gewählte Zugang legt die historischen Wurzeln des Ausstellens frei und untersucht sein spannungsreiches Verhältnis zum Sammeln. Dabei erweist sich, dass das Medium »wissenschaftliche Ausstellung« die Grenzen des konventionellen Museums sprengt.
Ein bebilderter Teil mit einer kommentierten Auswahl von Exponaten rundet die Publikation ab.


 

Alexander Klein (Dr. phil.) ist Sozialhistoriker und arbeitet als wissenschaftlicher Autor und Ausstellungsmacher in Dresden. Er verfügt über reichhaltige Erfahrung als Projektleiter in naturwissenschaftlichen und kulturhistorischen Museen.

Homepage:
Expositum

Museumswissenschaften, Philosophie, Geschichtswissenschaft, Kulturwissenschaften, Wissenschaftsjournalisten, Kulturpolitiker, Ausstellungsmacher, Museumsbesucher

Print 24,00 €

03/2004, 220 Seiten, kart.
ISBN 978-3-89942-174-3

Artikel-Nr.: 174

-174-3: Klein, Expositum

Zum Verhältnis von Ausstellung und Wirklichkeit

 

leider vergriffen

 
 
 

Open Access Open Access

PDF-Download, 8,86 MB
09/2015, 220 Seiten
ISBN 978-3-8394-0174-3

CC BY NC ND

Weitere Titel zum Thema

Museum

Weitere Titel aus der Reihe

Kultur- und Museumsmanagement