Barbara Becker / Josef Wehner (Hg.)

Kulturindustrie reviewed

Ansätze zur kritischen Reflexion der Mediengesellschaft

Fernsehen oder Film wurden in den Sozialwissenschaften lange Zeit überwiegend als abzuwehrende Herausforderung für die Kultur und das politische Gemeinwesen betrachtet. Diese Einstellung konnte solange aufrechterhalten werden, wie diese Medien als etwas der Kommunikation und Wahrnehmung Hinzugefügtes und ihr gegenüber Fremdes gedacht wurden. Mittlerweile setzt sich jedoch ein Medienverständnis durch, das diesen Gegensatz in Frage stellt und stattdessen die Verbundenheit der Massenmedien mit wichtigen Errungenschaften der modernen Gesellschaft betont. Der Band widmet sich diesem Perspektivwechsel und stellt damit auch die Frage nach den Möglichkeiten der Medienkritik neu.


 

Barbara Becker ist Professorin für Medienwissenschaft an der Universität Paderborn mit den Schwerpunkten Mediensoziologie und Medienphilosophie.
Josef Wehner (PD Dr.) ist Mitarbeiter der Fraunhofer Gesellschaft und des Instituts für Medienwissenschaften an der Universität Paderborn. Seine Forschungsschwerpunkte sind Kommunikations-, Medien- und Techniksoziologie.

Soziologie, Medienwissenschaften, Philosophie, Kommunikationswissenschaften

Print 27,80 €

08/2006, 296 Seiten, kart.
ISBN 978-3-89942-430-0

Artikel-Nr.: 430

-430-0: Becker/Wehner (Hg.), Kulturindustrie

Ansätze zur kritischen Reflexion der Mediengesellschaft

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 24,99 €

PDF-Download, 2,34 MB
07/2015, 296 Seiten
ISBN 978-3-8394-0430-0

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Medien

Weitere Titel aus der Reihe

Kultur- und Medientheorie