Hans Dieter Hellige (Hg.)

Mensch-Computer-Interface

Zur Geschichte und Zukunft der Computerbedienung

Die gegenwärtige Interface-Krise bei digitalen Medien nehmen Informatiker und Informatikhistoriker in diesem Band zum Anlass für eine Langzeitbilanz der Mensch-Computer-Interaktion. Sie legen sowohl Gesamtüberblicke der Entwicklung aus technik- und geistesgeschichtlicher Sicht vor als auch spezielle Studien zur Bedienproblematik einzelner Epochen. Dadurch entsteht ein großer Bogen von den Bedienschnittstellen der frühen Mainframe-Welt über die interaktiven PC-Interfaces bis zu den neuesten Entwicklungen des Wearable Computing und der proaktiven Ambient Intelligence. Die historisch-genetischen Analysen münden in theoretische Betrachtungen und kritische Rückblicke auf die Forschung zu Mensch-Computer-Interfaces sowie Ausblicke auf die Zukunft.


 

Hans Dieter Hellige (Prof. Dr. phil.) lehrt Technikgenese und Technikgestaltung mit dem Schwerpunkt Informationstechnik an der Universität Bremen. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Informations- und Kommunikationstechnik des 19. und 20. Jh., Wissenschaftsgeschichte der Informatik, Neuere Technik-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

Homepage:
www.artec.uni-bremen.de/team/hellige

Besprochen in:

c't, 17 (2008), Horst-Joachim Hoffmann
»[E]in lesenswertes Kompendium.«
Caspar C. Mierau, www.berlinergazette.de, 26.11.2008

Informatik, Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Technik- und Wissenschaftsgeschichte

Print 29,80 €

06/2008, 400 Seiten, kart.
ISBN 978-3-89942-564-2

Artikel-Nr.: 564

-564-2: Hellige (Hg.), Mensch-Computer-Interface

Zur Geschichte und Zukunft der Computerbedienung

 

leider vergriffen

 
 
 

Open Access Open Access

PDF-Download, 13,36 MB
09/2015, 400 Seiten
ISBN 978-3-8394-0564-2

CC BY NC ND

Weitere Titel zum Thema

Medien, Technik, Mensch

Weitere Titel aus der Reihe

Kultur- und Medientheorie