Autoreninterview

... mit Patricia Purtschert, Katrin Meyer und C. Phil. Yves Winter

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht«. Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?
›Sicherheit‹ ist ein Allerweltsbegriff,... >>>
... mit Patricia Purtschert, Katrin Meyer und C. Phil. Yves Winter

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht«. Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?
›Sicherheit‹ ist ein Allerweltsbegriff, mit dem heute tiefgreifende politische, ökonomische und soziale Transformationen durchgesetzt und legitimiert werden. Unser Buch zeigt, wie vielfältig Sicherheitsphänomene sind und dass keineswegs alles, was Sicherheit verheißt, auch Sicherheit schafft.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?
Es stellt Sicherheit in den Kontext der Gouvernementalitätstheorie von Michel Foucault und weist somit in eine andere Richtung als diejenigen Analysen, die Sicherheit im Korsett einer polizei- und militärzentrierten Logik analysieren.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?
»Sicherheit« ist ein politisch brisantes Thema, das auch in der sozialwissenschaftlichen Forschung verstärkt aufgegriffen wird. Zugleich steht seit der Publikation von Foucaults Vorlesungen der 1970er Jahren dessen Gouvernementalitätsanalytik zunehmend im Zentrum des wissenschaftlichen Interesses. Unser Band bringt diese beiden Aspekte zusammen: Er fragt danach, wie man mit Foucaults Gouvernementalitätskonzept die aktuellen Sicherheitsphänomene deuten kann. Und er setzt dabei zu einer kritischen Revision der Gouvernementalität an.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?
Mit Michel Foucault.

5. Ihr Buch in einem Satz:
Mit Sicherheit ein Buch, das Ihre Wahrnehmung von Sicherheit verändern wird. <<<


Patricia Purtschert / Katrin Meyer / Yves Winter (Hg.)

Gouvernementalität und Sicherheit

Zeitdiagnostische Beiträge im Anschluss an Foucault

Im Unterschied zu aktuellen Lektüren von Foucaults Gouvernementalität, die sich vor allem auf die Logik des Ökonomischen beziehen, werden in diesem Band die politischen Dimensionen seiner Theorie in den Vordergrund gerückt. Die Analyse der gegenwärtigen Sicherheitsgesellschaft dient als Ausgangspunkt für eine kritische Revision von Foucaults Machttypologie von Souveränität, Disziplin und Regierung. Die Beiträge konturieren gegenwärtige Aspekte der Gouvernementalität, indem sie aktuelle Sicherheitskonzepte und ihr Verhältnis zu Migration, Geschlecht, Bio-Sicherheit, Gewalt, postkolonialer Subjektivität und staatlicher Legitimation problematisieren.
Mit Beiträgen von Alex Demirovic, Dominique Grisard, Susanne Krasmann, Katherine Lemons, Filippa Lentzos, Katrin Meyer, Sven Opitz, Katharina Pühl, Patricia Purtschert, Nikolas Rose, Yves Winter.


 

Patricia Purtschert (Dr. phil.) lehrt Philosophie und Gender Studies an der Universität Basel. Ihre Arbeitsgebiete sind Feministische Theorie, Politische Philosophie, Queer und Postcolonial Studies.
Katrin Meyer (Dr. phil.) lehrt Philosophie an der Universität St. Gallen und ist Koordinatorin der Graduiertenkollegien Gender Studies Schweiz an der Universität Basel. Ihre Arbeitsgebiete sind Sozialphilosophie, Feministische Theorie und Geschichtsphilosophie.
Yves Winter (C. Phil.) promoviert an der University of California, Berkeley. Seine Arbeitsgebiete sind Politische Philosophie, Ideengeschichte der Gewalt und Rhetorische Theorie.

»Insgesamt regen die Vielfalt des Bandes und die vertiefte methodisch-theoretische Auseinandersetzung mit der Gouvernmentalitätstheorie Foucaults zum Weiterdenken an und verleihen der Sicherheitsthematik wie auch der Frage nach dem Wandel politischer Souveränität neue Einsichten. Als besonders erfreulich erweist sich der Blick über Europa hinaus.«
Barbara Lüthi, H-Soz-u-Kult, 29.03.2010
»Ein Verdienst des Bandes ist es [...], die politischen Dimensionen von Foucaults Theorie wieder stärker zu betonen.«
Pascal Jurt, www.malmoe.org, 01.12.2008
Besprochen in:

Traverse, 1 (2009), Konrad Weber
www.cceae.umontreal.ca, 03.02.2009, Philipp Schink

Soziologie, Philosophie, Postcolonial Studies, Gender Studies, Politikwissenschaften

Print 25,80 €

06/2008, 260 Seiten, kart.
ISBN 978-3-89942-631-1

Artikel-Nr.: 631

-631-1: Purtschert et al. (Hg.), Die Sicherh.

Zeitdiagnostische Beiträge im Anschluss an Foucault

 

leider vergriffen

 
 
 

Open Access Open Access

PDF-Download, 2,81 MB
09/2015, 260 Seiten
ISBN 978-3-8394-0631-1

CC BY NC ND

Weitere Titel

Postkoloniale Schweiz Patricia Purtschert, Barbara...
Postkoloniale Schweiz

Weitere Titel zum Thema

Zeitdiagnose, Politik, Neoliberalismus

Weitere Titel aus der Reihe

Sozialtheorie