Thomas Gondermann

Evolution und Rasse

Theoretischer und institutioneller Wandel in der viktorianischen Anthropologie

Wie vollzog sich die evolutionstheoretische Transformation der Rassentheorien im Kontext der sogenannten Darwinianischen Revolution? Diese Frage wird nur auf den ersten Blick durch die große Zahl ideengeschichtlicher Arbeiten beantwortet, denn sie lassen die konkreten Bedingungen dieses Wandels im Dunkeln. Thomas Gondermann unterzieht die sozialen Formationen im Umfeld Darwins, ihre rassentheoretischen Ansätze und wissenschaftspolitischen Kampagnen einer minutiösen Untersuchung. Diese zeigt das Zusammenspiel von sozialer und kognitiver Dimension des evolutionstheoretischen Wandels der Rassentheorien und legt seine enge soziale Beziehung zur Etablierung der Evolutionstheorien in den Naturwissenschaften dar.


 

Thomas Gondermann (MA Sociology) arbeitet zur Wissenschafts- und Ressentimentforschung.

Soziologie, Geschichte, Politikwissenschaften

04/2007, 324 Seiten,
kart.
ISBN 978-3-89942-663-2

Artikel-Nr.: 663

-663-2: Gondermann, Evolution

Theoretischer und institutioneller Wandel in der viktorianischen Anthropologie

 

leider vergriffen

32,80 € *
 
 
 

Weitere Titel zum Thema

Wissenschaft, Rassismus

Weitere Titel aus der Reihe

Science Studies