Friedrich Arndt / Carmen Dege / Christian Ellermann / Maximilian Mayer / David Teller / Lisbeth Zimmermann (Hg.)

Ordnungen im Wandel

Globale und lokale Wirklichkeiten im Spiegel transdisziplinärer Analysen

Ordnung muss sein! So lässt sich das zentrale Strukturprinzip der Moderne zusammenfassen. Heutige soziale, politische, wirtschaftliche und rechtliche Ordnungen erscheinen dagegen immer weniger eindeutig. Ziel dieses Bandes ist es, den Blick transdisziplinär für alternative Konzeptionen von Wirklichkeit zu öffnen.
Dabei wird gefragt: Welche Ordnungen institutionalisieren sich jenseits von Demokratie, Nation und Staat? Inwiefern bestehen Ordnungen nebeneinander fort und überlagern sich in Zeit und Raum? Die Beiträge eröffnen eine Debatte, die moderne Paradigmen hinterfragt und die Eindimensionalität und Statik traditioneller sozialwissenschaftlicher Konzepte herausfordert.


 

Die Herausgeber/-innen sind in der Gruppe Transdis e.V. organisiert, einer Vereinigung junger Wissenschaftler/-innen aus verschiedenen sozialwissenschaftlichen Disziplinen, die eine mehrdimensionale und fachübergreifende Sichtweise auf soziale Phänomene fordern und fördern.

Homepage:
www.transdis.org

Politikwissenschaft, Soziologie, Ökonomie, Geographie, Regionalwissenschaften

Print 30,80 €

01/2008, 386 Seiten, kart.
ISBN 978-3-89942-783-7

Artikel-Nr.: 783

-783-7: Arndt et al. (Hg.), Ordnungen

Globale und lokale Wirklichkeiten im Spiegel transdisziplinärer Analysen

 

Lieferzeit in der Regel 3-5 Werktage

 
 
 

E-Book 29,99 €

PDF-Download, 70,95 MB
07/2015, 386 Seiten
ISBN 978-3-8394-0783-7

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.*

Weitere Titel zum Thema

Globalisierung, Politik

Weitere Titel aus der Reihe

Global Studies