Andreas Reckwitz

Andreas Reckwitz (Prof. Dr.), geb. 1970, ist Professor für Kultursoziologie an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. Er ist Verfasser zahlreicher Bücher zur Sozialtheorie und zur Kulturtheorie der Moderne. Er ist Leibniz-Preisträger 2019.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kultursoziologie, Soziologie, Soziologische Theorie

Publikationen in den Reihen: Einsichten. Themen der Soziologie, Sozialtheorie

Web: Uni Viadrina

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kreativität und soziale Praxis
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-05-02

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kreativität und soziale Praxis

Studien zur Sozial- und Gesellschaftstheorie

Der Band versammelt zentrale Texte von Andreas Reckwitz, einem der führenden deutschen Kulturtheoretiker, zur Analyse der Kultur der Gegenwart. Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Bedeutung von Kreativität in der Spätmoderne sowie die Frage nach den geeigneten Theoriemitteln für die Analyse dieses Phänomens.
Unscharfe Grenzen
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-08-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Unscharfe Grenzen

Perspektiven der Kultursoziologie
(2., unveränderte Auflage 2010)

Einer der vielversprechendsten deutschen Soziologen und Kulturtheoretiker der jüngeren Generation legt hier eine erste Zwischenbilanz seines Werks vor. Ein Blick zurück - aber zugleich in die Zukunft!
Subjekt
ab 13,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Subjekt

(3., unveränderte Auflage 2012)

Ein hochinnovatives Lehrbuch, das den klassischen Subjektbegriff umdeutet und so ein neues Forschungsfeld für die Soziologie eröffnet.

Buchbeiträge


  1. Bewegung

    Die Gleichförmigkeit und die Bewegtheit des Subjekts: Moderne Subjektivität im Konflikt von bürgerlicher und avantgardistischer Codierung

    Seiten 155 - 184

  2. Doing Culture

    Die Reproduktion und die Subversion sozialer Praktiken. Zugleich ein Kommentar zu Pierre Bourdieu und Judith Butler

    Seiten 40 - 54

  3. Subjekt

    Frontmatter

    Seiten 1 - 2
  4. Inhalt

    Seiten 3 - 4
  5. I. Schwankende Gestalten: Die Analyse Von Subjekten Im Zeitalter Ihrer Dezentrierung

    Seiten 5 - 22
  6. II. Zeitgenössische Programme Der Subjektanalyse

    Seiten 23 - 134
  7. III. Elemente Einer Kulturwissenschaftlichen Subjektanalyse: Ein Heuristischer Bezugsrahmen

    Seiten 135 - 147
  8. Anmerkungen

    Seiten 148 - 149
  9. Literatur

    Seiten 150 - 160

  10. Erleben, Erleiden, Erfahren

    Elemente einer Soziologie des Ästhetischen

    Seiten 297 - 318

  11. Unscharfe Grenzen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  12. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  13. Vorwort

    Seiten 7 - 12
  14. Die Kontingenzperspektive der »Kultur«. Kulturbegriffe, Kulturtheorien und das kulturwissenschaftliche Forschungsprogramm

    Seiten 15 - 46
  15. Der Identitätsdiskurs. Zum Bedeutungswandel einer sozialwissenschaftlichen Semantik

    Seiten 47 - 68
  16. Multikulturalismustheorien und der Kulturbegriff. Vom Homogenitätsmodell zum Modell kultureller Interferenzen

    Seiten 69 - 94
  17. Grundelemente einer Theorie sozialer Praktiken

    Seiten 97 - 130
  18. Der Ort des Materiellen in den Kulturtheorien. Von sozialen Strukturen zu Artefakten

    Seiten 131 - 156
  19. Medientransformation und Subjekttransformation

    Seiten 159 - 176
  20. Umkämpfte Maskulinität. Zur Transformation männlicher Subjektformen und ihrer Affektivitäten

    Seiten 177 - 196
  21. Wie bürgerlich ist die Moderne? Bürgerlichkeit als hybride Subjektkultur

    Seiten 197 - 216
  22. Das Subjekt des Konsums in der Kultur der Moderne. Der kulturelle Wandel der Konsumtion

    Seiten 219 - 234
  23. Die Erfindung des Kreativsubjekts. Zur kulturellen Konstruktion von Kreativität

    Seiten 235 - 258
  24. Elemente einer Soziologie des Ästhetischen

    Seiten 259 - 280
  25. Kritische Gesellschaftstheorie heute. Zum Verhältnis von Poststrukturalismus und Kritischer Theorie

    Seiten 283 - 300
  26. 301 Grenzdestabilisierungen - Kultursoziologie und Poststrukturalismus

    Seiten 301 - 320
  27. Literatur

    Seiten 321 - 350
  28. Nachweise

    Seiten 351 - 352
  29. Backmatter

    Seiten 353 - 358

  30. Identität und Unterschied

    Kulturelle Transformationen und die Revision des Diskontinuitätsmodells: ein Beitrag zur Soziologie kulturellen Wandels

    Seiten 289 - 302

  31. Kultur. Von den Cultural Studies bis zu den Visual Studies

    Visual Studies

    Seiten 176 - 195

  32. Praxistheorie

    Praktiken und ihre Affekte

    Seiten 163 - 180

  33. Die Sinnlichkeit des Sozialen

    Sinne und Praktiken

    Seiten 441 - 456

  34. Zeitgeschichte des Selbst

    Auf dem Weg zu einer praxeologischen Analyse des Selbst

    Seiten 31 - 46

  35. Kreativität und soziale Praxis

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  36. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  37. Vorwort. Sozialtheorie und Gesellschaftstheorie jenseits des Rationalismus

    Seiten 7 - 20
  38. Die »neue Kultursoziologie« und das praxeologische Quadrat der Kulturanalyse

    Seiten 23 - 48
  39. Praktiken und Diskurse

    Seiten 49 - 66
  40. Doing subjects

    Seiten 67 - 82
  41. Kultur und Materialität

    Seiten 83 - 96
  42. Praktiken und ihre Affekte

    Seiten 97 - 114
  43. Zukunftspraktiken

    Seiten 115 - 136
  44. Die Moderne jenseits der Modernisierungstheorien

    Seiten 139 - 154
  45. Die Selbstkulturalisierung der Stadt

    Seiten 155 - 184
  46. Der Kreative als Sozialfigur der Spätmoderne

    Seiten 185 - 194
  47. Vom Künstlermythos zur Normalisierung kreativer Prozesse

    Seiten 195 - 214
  48. Ästhetik und Gesellschaft

    Seiten 215 - 248
  49. Jenseits der Innovationsgesellschaft

    Seiten 249 - 270
  50. Die Transformation der Sichtbarkeitsordnungen

    Seiten 271 - 284
  51. Literatur

    Seiten 285 - 308
  52. Nachweise

    Seiten 309 - 310
  53. Backmatter

    Seiten 311 - 314

  54. Vierzig Jahre »Überwachen und Strafen«

    Die Transformation der Sichtbarkeitsordnungen

    Seiten 197 - 212

  55. Jahrbuch für Kulturpolitik 2017/18

    Zwischen Hyperkultur und Kulturessenzialismus. Die Spätmoderne im Widerstreit zweier Kulturalisierungsregime

    Seiten 81 - 90

  56. Der Kreativitätskomplex

    Postskriptum

    Seiten 257 - 272

  57. The Creativity Complex

    Postscript

    Seiten 238 - 252

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung