Editorial

Das klassische Feld der Geisteswissenschaften sieht sich seit geraumer Zeit einer grundsätzlichen Herausforderung gegenüber: Die Kultur- und Medienwissenschaften haben sich nicht nur als eigenständige Disziplinen etabliert, sie erheben weit über ihre Disziplingrenzen hinaus den radikalen Anspruch, die tradierten Episteme der Geisteswissenschaften neu zu bestimmen. Die Reihe Kultur- und Medientheorie geht dieser Transformation eines ganzen Wissensfeldes in der Vielfalt ihrer Facetten nach.
   
Ergebnisse: 320
1 2 3 4
...
>
 
NEU
Kampf der Künste!

Erika Fischer-Lichte, Kristiane Hasselmann, Alma-Elisa Kittner (Hg.)

Kampf der Künste!

Kultur im Zeichen von Medienkonkurrenz und Eventstrategien

02/2019 28,80 € *

Im Wettbewerb um das Publikum treten Film, Malerei, Großevents und Theater zunehmend gegeneinander an: Enwickelt sich der Wettstreit zu einem Überlebenskampf der Medien und Künste?

NEU
Datumskunst

Brigitte Obermayr

Datumskunst

Zeiterfahrung zwischen Fiktion und Geschichte

12/2017 ab 26,99 € *

Auch die Kunst hat ihre Zeit! Der Band zeigt den ästhetischen Wert des Datums für die Literatur.

NEU
Bild und Raum

Annette Jael Lehmann, Philip Ursprung (Hg.)

Bild und Raum

Klassische Texte zu Spatial Turn und Visual Culture

06/2017 29,80 € *

Nur wenige Diskurse stehen so für die innovative Kraft der Kulturwissenschaft wie der Spatial Turn und die Bildwissenschaft. Der Band bringt die klassischen Texte beider Diskurse erstmals in eine gemeinsame Perspektive.

NEU
»Grenzgänger«

Gerald Kapfhammer, Friederike Wille (Hg.)

»Grenzgänger«

Mittelalterliche Jenseitsreisen in Text und Bild

06/2017 31,80 € *

Das Jenseits als Grenze der innerweltlichen Erfahrung ist nur über den Weg des spekulativen Denkens erreichbar. Gregor d. Gr. sieht daher folgende Sc...

NEU
Exposition / Disposition

Kai-Uwe Hemken

Exposition / Disposition

Eine Grundlegung zur Theorie und Ästhetik der Kunstausstellung

01/2017 ab 22,99 € *

Ein systematischer und grundständiger Beitrag über die Ausstellungen unserer Gegenwart – ihre Ästhetik, ihre Kunstbegriffe sowie die Rolle von Massenmedien, Öffentlichkeit, Kunstkritik und Kuratoren.

NEU
Draußen

Johannes Springer, Thomas Dören (Hg.)

Draußen

Zum neuen Naturbezug in der Popkultur der Gegenwart

08/2016 ab 26,99 € *

Wälder, Schrebergärten und Vollbärte: Was hat es mit dem neuen Naturbezug in Songs, Filmen und Romanen auf sich?

Re-thinking Ressentiment

Jeanne Riou, Mary Gallagher (eds.)

Re-thinking Ressentiment

On the Limits of Criticism and the Limits of its Critics

04/2016 ab 25,99 € *

Undermining credibility: These essays address the relationship between »Ressentiment«, power, and dissent in a range of historical and contemporary discourses.

Precarious Alliances

Martin Butler, Albrecht Hausmann, Anton Kirchhofer (eds.)

Precarious Alliances

Cultures of Participation in Print and Other Media

02/2016 34,99 € *

The volume probes the potential of the concept of participatory cultures for examining past and contemporary forms of collaboration in print and other media cultures.

Kunst. Theorie. Aktivismus.

Alexander Fleischmann, Doris Guth (Hg.)

Kunst. Theorie. Aktivismus.

Emanzipatorische Perspektiven auf Ungleichheit und Diskriminierung

05/2015 ab 26,99 € *

Der Band denkt Kunst, Theorie und Aktivismus zusammen – und entdeckt in der Überwindung ihrer Grenzen emanzipatorische Potenziale, Ungleichheit und Diskriminierung entgegenzuwirken.

Politiken des Ereignisses

Tobias Nanz, Johannes Pause (Hg.)

Politiken des Ereignisses

Mediale Formierungen von Vergangenheit und Zukunft

01/2015 ab 26,99 € *

Ein Kompendium über die Vielschichtigkeit des Ereignisses: Flüchtiges Phänomen zwischen Vergangenheit und Zukunft, medialer Inszenierung, diskursiver Formation und politischer Wirkmächtigkeit.

ArteFakte: Wissen ist Kunst – Kunst ist Wissen

Hermann Parzinger, Stefan Aue, Günter Stock (Hg.)

ArteFakte: Wissen ist Kunst – Kunst ist Wissen

Reflexionen und Praktiken wissenschaftlich-künstlerischer Begegnungen

11/2014 34,99 € *

Zwischen Kunst und Wissenschaft, Theorie und Ästhetik: Der prominent besetzte Band greift aktuelle Diskurse um deren Verbindungen auf und fragt nach neuen Formaten transdisziplinären Wissenstransfers.

Communication of Love

Eva Lia Wyss (ed.)

Communication of Love

Mediatized Intimacy from Love Letters to SMS. Interdisciplinary and Historical Studies

11/2014 34,99 € *

Bringing the private into the public: intimate communication in the internet and on the mobile phone. This volume focuses on new media language usage from various perspectives.

Wissen und Leben – Wissen für das Leben

Vittoria Borsò (Hg.)

Wissen und Leben – Wissen für das Leben

Herausforderungen einer affirmativen Biopolitik (unter Mitarbeit von Sieglinde Borvitz, Aurora Rodonò und Sainab Sandra Omar)

11/2014 34,99 € *

Lebendige Politik – der Band lotet die Möglichkeiten einer affirmativen Biopolitik aus: gegen die herrschende Zurichtung des Lebens durch Biotechnologien, für ein lebensorientiertes Verständnis von Biowissen.

Zwischen Serie und Werk

Christian Hißnauer, Stefan Scherer, Claudia Stockinger (Hg.)

Zwischen Serie und Werk

Fernseh- und Gesellschaftsgeschichte im »Tatort«

10/2014 33,99 € *

Spannende Verhältnisse: der »Tatort« zwischen einer Ästhetik des Seriellen und Kunstansprüchen in der föderalen Organisationslogik der ARD.

Künstlerinszenierungen

Christopher F. Laferl, Anja Tippner (Hg.)

Künstlerinszenierungen

Performatives Selbst und biographische Narration im 20. und 21. Jahrhundert

10/2014 ab 26,99 € *

Eine aufschlussreiche Lektüre über die Entstehung, Inszenierung und Tradierung kreativer Künstlerexistenzen im 20. und 21. Jahrundert.

Resonant Alterities

Sylvia Mieszkowski

Resonant Alterities

Sound, Desire and Anxiety in Non-Realist Fiction

10/2014 36,99 € *

Sound is the new source of insight. This book examines how its production, reception and interpretation inform meaning making, identity and desire.

Art/Commerce

Maria A. Slowinska

Art/Commerce

The Convergence of Art and Marketing in Contemporary Culture

09/2014 34,99 € *

Bridging traditional divisions, this book offers a compelling interdisciplinary perspective on how and why art and marketing often look alike today.

Inszenierung und Gedächtnis

Hermann Blume, Elisabeth Großegger, Andrea Sommer-Mathis, Michael Rössner (Hg.)

Inszenierung und Gedächtnis

Soziokulturelle und ästhetische Praxis

09/2014 34,99 € *

Inszenierung bestimmt unser Leben: Mediale Selbstinszenierungen kämpfen um Aufmerksamkeit, aber auch Gedächtnis ist inszenierte Vergangenheit.

Das öffentliche Ich

Vincent Kaufmann, Ulrich Schmid, Dieter Thomä (Hg.)

Das öffentliche Ich

Selbstdarstellungen im literarischen und medialen Kontext

08/2014 ab 21,99 € *

Wer bin ich und wenn ja wie viele? Wenn das Ich zu einem Resultat von Narration, Präsentation oder Simulation wird, gewinnt diese Frage an Bedeutung.

Sound Worlds of Japanese Gardens

Michael D. Fowler

Sound Worlds of Japanese Gardens

An Interdisciplinary Approach to Spatial Thinking

07/2014 ab 26,99 € *

An interdisciplinary approach to investigating the sound world of the traditional Japanese garden using aesthetic, artistic and scientific methods.

Inheriting Dance

Marc Wagenbach, Pina Bausch Foundation (eds.)

Inheriting Dance

An Invitation from Pina

05/2014 ab 26,99 € *

The Pina Bausch Foundation who preserves the great choreographer's artistic heritage reflects on questions of remembering and archiving dance and gives insight into the Foundation's practical work.

Tanz erben

Marc Wagenbach, Pina Bausch Foundation (Hg.)

Tanz erben

Pina lädt ein

05/2014 ab 26,99 € *

Die Pina Bausch Foundation, die das Erbe der großen Choreografin lebendig hält, reflektiert Fragen des Erinnerns und Archivierens von Tanz und gibt Einblick in ihre praktische Arbeit. Eine liebevolle Hommage an Pinas Werk!

Kinder und Dinge

Christina Schachtner (Hg.)

Kinder und Dinge

Dingwelten zwischen Kinderzimmer und FabLabs

05/2014 ab 26,99 € *

Von klein auf sind wir von Dingen umgeben, die uns locken, animieren, begeistern und blockieren. Die Beiträge widmen sich der Frage, was der Umgang mit den Dingen für die kindliche Identitätsentwicklung bedeutet.

Räume und Dinge

Manfred Pfaffenthaler, Stefanie Lerch, Katharina Schwabl, Dagmar Probst (Hg.)

Räume und Dinge

Kulturwissenschaftliche Perspektiven

05/2014 38,99 € *

Spatial Turn meets Material Turn – der Band bringt zwei neuere Paradigmen der Kulturwissenschaften miteinander ins Gespräch. Er zeigt: Räume wie Dinge sind nicht nur jeweils für sich von Interesse, sondern vor allem auch in ihren Beziehungen und Verhältnissen zueinander.

   
Ergebnisse: 320
1 2 3 4
...
>