Philosophie

1 von 33
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Wahnsinn und Methode
ab ca. 32,80 €
Erscheinungsdatum: 2020-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Wahnsinn und Methode

Zur Funktion von Geniefiguren in Literatur und Philosophie

Genius at work: Welche Funktion haben literarische und philosophische Geniefiguren für die (Selbst-)Reflexion über den Menschen der Moderne? Überlegungen zum Geniekult und seinen Auswirkungen.
Kunst als symbolische Form
ab ca. 27,99 €
Erscheinungsdatum: 2025-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Birgit Recki (Hg.)
Kunst als symbolische Form

Ernst Cassirers ästhetische Theorie

Kunst als Paradigma der Kultur – die Beiträge des Bandes verorten die Ästhetik Ernst Cassirers und zeigen das kunsttheoretische Potenzial seiner Philosophie auf.
Vollendete Tatsachen
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Vollendete Tatsachen

Vom endgültig Vorläufigen und vorläufig Endgültigen in der Wissenschaft

Was ist eine wissenschaftliche Tatsache? Der Band beleuchtet aus wissenschaftstheoretischer Perspektive die vollendete Vollendung von Tatsachen.
Situierte Kritik
ab ca. 29,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Situierte Kritik

Modelle kritischer Praxis in Hermeneutik, Poststrukturalismus und Pragmatismus

Was ist Kritik? Der Band präsentiert einen neuartigen Entwurf einer Theorie kritischer Praxis in Auseinandersetzung mit Ansätzen aus der hermeneutischen, poststrukturalistischen und pragmatistischen Philosophie.
Kritischer Kannibalismus
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-12-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kritischer Kannibalismus

Eine Genealogie der Literaturkritik seit der Frühaufklärung

Die Geburt der Literaturkritik aus dem Geiste des Kannibalismus – wie diskursive Praktiken der Frühen Aufklärung bis in die Moderne wirken.
Das Innerste denken
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Innerste denken

Das Groteske in den Filmen Jan Svankmajers

Die Philosophie des Grotesken: Soll man die Übel- und Lächerlichkeiten politischen und sozialen Lebens beweinen oder über sie lachen? Grotesken schaffen eine Position der Intimität und Zerbrechlichkeit, die beides möglich macht.
Die Filme des tschechischen Filmemachers und Künstlers Jan Svankmajer zeigen dies deutlich: Das Groteske im Sinne eines spezifischen Groteskseins schlägt sich als Weltsicht nieder, als eine Art und Weise, Realitäten zu verstehen und zu erleben. Als erste Monographie zu diesem wenig bekannten Künstler richtet sich der Band an ein akademisches sowie filminteressiertes Publikum, an Leser_innen mit film-, kunst- und literaturwissenschaftlichem Interesse sowie Filmliebhaber_innen des surrealistischen und Animationsfilms.
Im Dispositiv
ab ca. 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-11-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Im Dispositiv

Zur reziproken Genese von Wissen, Macht und Medien

Michel Foucaults Dispositivbegriff erlebt seit Jahren eine Konjunktur. Schließlich ermöglicht er es, immer komplexer werdende politische, gesellschaftliche und mediale Zusammenhänge zu denken. Allerdings ist zu beobachten, dass mit zunehmender Prominenz auch eine sukzessive Aushöhlung des Konzepts einhergeht.
Tanja Gnosa wirkt dem entgegen, indem sie die Genese des Begriffs in der Diskurstheorie Foucaults verortet. Unter Berücksichtigung der Machtanalyse wird ein Dispositiv-Verständnis entwickelt, das systematisch den Vermittlungsaspekt – das Mediale – miteinbezieht. Daraus resultiert ein integratives Dispositiv-Konzept, das erstmals die reziproke Genese von Wissen, Macht und Medien zu verstehen erlaubt.
Poetologie des postsouveränen Subjekts
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-03-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Poetologie des postsouveränen Subjekts

Die Romane Gila Lustigers im Kontext von Judith Butlers Ethik

Wie wollen wir zusammen leben? Welche Normen sollen gelten? Und: Nach welchen Regeln können wir sie bestimmen? Judith Butlers Philosophie und die Romane der deutsch-jüdischen Gegenwartsschriftstellerin Gila Lustiger eröffnen neue Perspektiven auf Verhandlungen des Subjekts im Kontext seiner eingeschränkten Souveränität und Handlungsfähigkeit.
Sahra Dornick rekonstruiert die Ethik des postsouveränen Subjekts bei Butler und konturiert diese anhand von Erzähltextanalysen, in denen erstmalig das Werk Lustigers systematisch beleuchtet wird. Ihre interdisziplinäre Forschungsperspektive liefert wichtige Beiträge zur Feministischen Theorie und zur Forschung der deutsch-jüdischen Literatur.
Die Grenze »Mensch«
ab ca. 29,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-07-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Grenze »Mensch«

Diskurse des Transhumanismus

Was kommt nach dem Menschen? Der Band präsentiert den aktuellen Stand des Posthumanismus-Diskurses und fragt nach der Wissensformation der biologischen, philosophischen und medialen Selbstersetzung des Menschen der Gegenwart.
André Gorz und die Verdammnis zur Freiheit
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
André Gorz und die Verdammnis zur Freiheit

Studien zu Leben und Werk

André Gorz, Existenzialist - Die Studie zeigt: Die politischen Eingriffe des französischen Sozialphilosophen sind in einem viel weitgehenderen Maße von existenzialistischen Motiven getragen als bisher angenommen wurde.
1 von 33

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung