Ergebnisse: 55
1 2 3 >
 
NEU
André Gorz und die Verdammnis zur Freiheit

André Häger

André Gorz und die Verdammnis zur Freiheit

Studien zu Leben und Werk

07/2018 39,99 € *

André Gorz, Existenzialist - Die Studie zeigt: Die politischen Eingriffe des französischen Sozialphilosophen sind in einem viel weitgehenderen Maße von existenzialistischen Motiven getragen als bisher angenommen wurde.

NEU
Politik in Fernsehserien

Niko Switek (Hg.)

Politik in Fernsehserien

Analysen und Fallstudien zu House of Cards, Borgen & Co.

05/2018 ab 26,99 € *

Die Analyse politischer Serien ist nicht zum Abgleich von Fiktion und Realität interessant, sondern aufgrund der in ihnen enthaltenen Bilder und Erzählungen, über die wir mehr über das Politische lernen.

NEU
Resistance and the Politics of Truth

Iain MacKenzie

Resistance and the Politics of Truth

Foucault, Deleuze, Badiou

03/2018 ab 26,99 € *

An innovative exploration of both the deeply entwined nature of truth and power and the creative practices that sustain resistance.

NEU
Großerzählungen des Extremen

Jennifer Schellhöh, Jo Reichertz, Volker M. Heins, Armin Flender (Hg.)

Großerzählungen des Extremen

Neue Rechte, Populismus, Islamismus, War on Terror

03/2018 ab 21,99 € *

Die Rückkehr des Extremen und die Rückkehr der großen Erzählungen – Was macht radikale Weltbilder so attraktiv? Und wie lässt sich die Renaissance des Extremismus kultur- und sozialwissenschaftlich erklären?

NEU
Macht:Denken

Katrin Felgenhauer, Falk Bornmüller (Hg.)

Macht:Denken

Substantialistische und relationalistische Theorien – eine Kontroverse

01/2018 ab 24,99 € *

Das Phänomen der Macht ist aus einer ganzheitlichen Perspektive heraus zu begreifen, die in sich Ansätze klassischer und moderner Machttheorien vereint.

Freiheit und Nation

Veronika Österbauer

Freiheit und Nation

Die generación de 1837 und die narrative Konstruktion Argentiniens

11/2017 54,99 € *

Freiheit und Liberalismus – die Inszenierung der argentinischen Nation in literarischen Erzähltexten der generación de 1837.

Okulare Demokratie

Dominik Hammer, Marie-Christine Kajewski (Hg.)

Okulare Demokratie

Der Bürger als Zuschauer

09/2017 29,99 € *

Okulare Demokratie diskutiert demokratische Kontrolle jenseits von Wahlen und Volkssouveränität. Nicht die vox populi, sondern vielmehr der Blick der Bürger erweist sich als Instrument von politischer Teilhabe und Machtkontrolle.

Die Unübersichtlichkeit der Demokratie

Rames Abdelhamid

Die Unübersichtlichkeit der Demokratie

Ein Dilemma spätmoderner Politik

08/2017 39,99 € *

Die Unübersichtlichkeit politischer Themen, Strukturen, Prozesse überfordert die spätmoderne Demokratie, die auf Komplexität und Kontingenz angewiesen ist.

Die Regierung der Gesundheit

Irene Poczka

Die Regierung der Gesundheit

Fragmente einer Genealogie liberaler Gouvernementalität

02/2017 49,99 € *

Was steckt hinter unseren gesundheitlichen Entscheidungen? Gesundheitsdiskurse zwischen bürgerlicher Selbstpraxis, ärztlicher Führung und den politischen Techniken des 19. Jahrhunderts.

Demokratie ohne Grund – kein Grund für Demokratie?

Luzia Sievi

Demokratie ohne Grund – kein Grund für Demokratie?

Zum Verhältnis von Demokratie und Poststrukturalismus

02/2017 39,99 € *

J. Derrida, J. Butler, E. Laclau und C. Mouffe dekonstruieren liberal-demokratische Grundbegriffe und lehnen Letztbegründungen für normative Ordnungen ab. Luzia Sievi untersucht, wie sie dennoch zu Verfechtern einer radikalen Demokratie wurden.

Grenzfiguren – Zur politischen Theorie des Flüchtlings

Julia Schulze Wessel

Grenzfiguren – Zur politischen Theorie des Flüchtlings

01/2017 ab 26,99 € *

Flüchtlinge hinterfragen, verletzen und unterliegen Grenzen. Auf ihrem Weg nach Europa sind sie in einem Grenzraum unterwegs, in dem Demokratien grundlegende Rechte außer Kraft setzen.

Lokaldemokratie und Europäisches Haus

Dieter Hoffmann-Axthelm

Lokaldemokratie und Europäisches Haus

Roadmap für eine geöffnete Republik

10/2016 ab 15,99 € *

Demokratie neu erfinden – das Europäische Haus zu Ende bauen. Gegen Populismus und Europaskepsis setzt der Essay auf die doppelte Öffnung des Nationalstaats nach unten und nach oben: mehr lokale Selbstverwaltung und zugleich Stärkung der europäischen Institutionen.

Regieren: Die Geschichte einer Zumutung

Wolfgang Fach

Regieren: Die Geschichte einer Zumutung

09/2016 ab 20,99 € *

Mit den Demokratien ist derzeit kein Staat zu machen: Die Politik schlingert, das Publikum meutert. Von heute auf morgen passiert so etwas nicht. Der Band lässt die wechselvolle Geschichte des Regierens bis in die Gegenwart Revue passieren.

Postkoloniale Politikwissenschaft

Aram Ziai (Hg.)

Postkoloniale Politikwissenschaft

Theoretische und empirische Zugänge

09/2016 ab 26,99 € *

Dem Kolonialismus auf der Spur: eine postkoloniale Perspektive auf politische Theorien, Institutionen und Prozesse, die die Disziplin der Politikwissenschaft neu begründen.

Orientalismus und demokratische Öffentlichkeit

Floris Biskamp

Orientalismus und demokratische Öffentlichkeit

Antimuslimischer Rassismus aus Sicht postkolonialer und neuerer kritischer Theorie

08/2016 39,99 € *

Wann ist das Sprechen über den Islam Teil einer legitimen demokratischen Debatte? Wann ist es Teil rassistischer Diskurse? Antworten aus postkolonialer und neuerer kritischer Theorie.

Genealogie der Ethikpolitik

Sabine Könninger

Genealogie der Ethikpolitik

Nationale Ethikkomitees als neue Regierungstechnologie. Das Beispiel Frankreichs

08/2016 39,99 € *

Wie setzten sich nationale Ethikkomitees als Lösung für Medizin- und Technikkontroversen durch? Eine irritierende Studie zur Genealogie von Ethikpolitiken.

Ambivalenzen des Alltags

Brigitte Bargetz

Ambivalenzen des Alltags

Neuorientierungen für eine Theorie des Politischen

08/2016 ab 26,99 € *

Der Band entwirft eine vielschichtige Theorie des Alltags und entfaltet damit eine neue, praxisorientierte Theorie des Politischen jenseits des Staates.

Ersehnte Einheit, unheilbare Spaltung

Magdalena Scherl

Ersehnte Einheit, unheilbare Spaltung

Geschlechterordnung und Republik bei Rousseau

06/2016 39,99 € *

Das politische Denken Rousseaus – Ambivalenzen und Abgründe seiner Republik aus geschlechter- und begehrenstheoretischer Sicht.

Machthaber der Moderne

Jan-Henrik Witthaus, Patrick Eser (Hg.)

Machthaber der Moderne

Zur Repräsentation politischer Herrschaft und Körperlichkeit

12/2015 34,99 € *

Arbeit am Zauber der Macht – die Beiträge des Bandes leisten Reflexionen und Fallstudien zu den magischen Residuen der politischen Herrschaft der Gegenwart.

Konvivialismus. Eine Debatte

Frank Adloff, Volker M. Heins (Hg.)

Konvivialismus. Eine Debatte

09/2015 ab 17,99 € *

Wo liegen die Stärken, wo die Schwächen des Konvivialismus? Was hieße es, eine konviviale Gesellschaft anzuvisieren – in Politik, Kultur und Wirtschaft? Mit Beiträgen u.a. von Micha Brumlik, Christian Felber, Naika Foroutan, Silke Helfrich, Claus Leggewie, Stephan Lessenich, Steffen Mau, Franz Walter und Gesa Ziemer.

Formwandel der Verfassung

Kolja Möller

Formwandel der Verfassung

Die postdemokratische Verfasstheit des Transnationalen

07/2015 ab 26,99 € *

In der Weltgesellschaft verbreitet sich ein postdemokratischer Konstitutionalismus: Ohne eine Verdrängung der marktliberalen Dominanz hat die Demokratie keine Chance.

Global Player EU?

Karin Bischof

Global Player EU?

Eine ideologiekritische Metaphernanalyse

05/2015 34,99 € *

Die EU und ihre Metaphern – Metaphern stellen ein Kernstück politischer Rhetorik dar. Der Band analysiert die Metaphorisierung der EU als »Global Player« und ihren ideologischen Gehalt, der Europa als neoliberales und maskulines Projekt ausweist.

Gemeinwohl und Seelenheil

Ahmet Cavuldak

Gemeinwohl und Seelenheil

Die Legitimität der Trennung von Religion und Politik in der Demokratie

01/2015 49,99 € *

Der Band unterzieht das Prinzip der Trennung von Religion und Politik in modernen Demokratien einer Überprüfung auf der Höhe der Zeit. Er zeigt, dass es gute Gründe dafür gibt, die aber durch die rein metaphorische Redeweise von der »Trennung« vernebelt werden.

Wissen und Leben – Wissen für das Leben

Vittoria Borsò (Hg.)

Wissen und Leben – Wissen für das Leben

Herausforderungen einer affirmativen Biopolitik (unter Mitarbeit von Sieglinde Borvitz, Aurora Rodonò und Sainab Sandra Omar)

11/2014 34,99 € *

Lebendige Politik – der Band lotet die Möglichkeiten einer affirmativen Biopolitik aus: gegen die herrschende Zurichtung des Lebens durch Biotechnologien, für ein lebensorientiertes Verständnis von Biowissen.

   
Ergebnisse: 55
1 2 3 >