Editorial

Die Reihe 1800 | 2000. Kulturgeschichten der Moderne reflektiert die Kulturgeschichte in ihrer gesamten Komplexität und Vielfalt. Sie versammelt innovative Studien, die mit kulturwissenschaftlichem Instrumentarium neue Perspektiven auf die Welt des 19. und 20. Jahrhunderts erschließen: die vertrauten und fremden Seiten der Vergangenheit, die Genese der Moderne in ihrer Ambivalenz und Kontingenz. Dazu zählen Lebenswelten und Praxisformen in Staat und Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft ebenso wie Fragen kultur- und sozialwissenschaftlicher Theoriebildung. Die Reihe weiß sich dabei einer Verbindung von strukturalistischen und subjektbezogenen Ansätzen... >>>
Die Reihe 1800 | 2000. Kulturgeschichten der Moderne reflektiert die Kulturgeschichte in ihrer gesamten Komplexität und Vielfalt. Sie versammelt innovative Studien, die mit kulturwissenschaftlichem Instrumentarium neue Perspektiven auf die Welt des 19. und 20. Jahrhunderts erschließen: die vertrauten und fremden Seiten der Vergangenheit, die Genese der Moderne in ihrer Ambivalenz und Kontingenz. Dazu zählen Lebenswelten und Praxisformen in Staat und Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft ebenso wie Fragen kultur- und sozialwissenschaftlicher Theoriebildung. Die Reihe weiß sich dabei einer Verbindung von strukturalistischen und subjektbezogenen Ansätzen ebenso verpflichtet wie transnationalen und transdisziplinären Perspektiven.
Der Bandbreite an Themen entspricht die Vielfalt der Formate. Monographien, Anthologien und Übersetzungen herausragender fremdsprachiger Arbeiten umfassen das gesamte Spektrum kulturhistorischen Schaffens.

Die Manuskripte werden einem wissenschaftlichen Begutachtungsverfahren (Peer Review) durch die Herausgeber und externe Experten unterzogen. <<<
   
Ergebnisse: 12
 
NEU
Riskante Technik

Uwe Fraunholz, Thomas Hänseroth (Hg.)

Riskante Technik

Wahrnehmung und Regulierung in der Hochmoderne

07/2018 ab 24,99 € *

Unfälle, Katastrophen und versagende Technik – warum das technisierte Fortschrittsversprechen der Hochmoderne trotzdem kaum in Frage gestellt wurde, diskutiert dieser Band.

Sexuelle Revolution?

Peter-Paul Bänziger, Magdalena Beljan, Franz X. Eder, Pascal Eitler (Hg.)

Sexuelle Revolution?

Zur Geschichte der Sexualität im deutschsprachigen Raum seit den 1960er Jahren

01/2015 ab 26,99 € *

Die »sexuelle Revolution« und was von ihr geblieben ist: Der Band stellt Effekte und Erkenntnisse auf den Prüfstand.

Gegenarchive

Julia Herzberg

Gegenarchive

Bäuerliche Autobiographik zwischen Zarenreich und Sowjetunion

03/2013 ab 43,99 € *

Schreiben in Zeiten des Umbruchs: sozialer Wandel, Zukunftshoffnungen und gesellschaftliche Gegenentwürfe. Autobiographien russischer Bauern zwischen Zarenreich und Sowjetunion.

Technology Fiction

Uwe Fraunholz, Anke Woschech (Hg.)

Technology Fiction

Technische Visionen und Utopien in der Hochmoderne

10/2012 ab 32,99 € *

Technikoptimismus omnipräsent: Der Band nimmt die Funktion technischer Visionen und Utopien näher unter die Lupe.

Koloniale Schweiz

Andreas Zangger

Koloniale Schweiz

Ein Stück Globalgeschichte zwischen Europa und Südostasien (1860-1930)

11/2011 ab 35,99 € *

Gibt es einen Schweizer Kolonialismus? Der Band beleuchtet die Tätigkeit von Migranten und Unternehmen aus der Schweiz im kolonialen Singapur und Sumatra.

Das beratene Selbst

Sabine Maasen, Jens Elberfeld, Pascal Eitler, Maik Tändler (Hg.)

Das beratene Selbst

Zur Genealogie der Therapeutisierung in den ›langen‹ Siebzigern

10/2011 ab 31,99 € *

Therapiert und beraten – das Subjekt der Gegenwart arbeitet stets und umfassend an sich. Wie setzten sich diese Selbsttechniken seit den 1960er Jahren durch?

Die tausend Freuden der Metropole

Tobias Becker, Anna Littmann, Johanna Niedbalski (Hg.)

Die tausend Freuden der Metropole

Vergnügungskultur um 1900

08/2011 ab 31,99 € *

Diese kulturgeschichtlich innovative Studie ordnet das Verhältnis zwischen Stadt und Vergnügen neu, indem eine faszinierende Symbiose von Stadtentwicklung und Vergnügungskultur entworfen wird.

Verordnete Lust

Christa Putz

Verordnete Lust

Sexualmedizin, Psychoanalyse und die »Krise der Ehe«, 1870-1930

08/2011 ab 25,99 € *

Sexuelle Aufklärung ist historisch. Diese kulturgeschichtliche Studie verbindet die Entwicklung moderner Sexualmedizin und -therapie mit wachsenden gesellschaftlichen Ansprüchen zu einer »Krise der Ehe«.

Sprachvollzug im Amt

Peter Becker (Hg.)

Sprachvollzug im Amt

Kommunikation und Verwaltung im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts

05/2011 ab 33,99 € *

Wie wird wirklich in Verwaltungen kommuniziert und entschieden? Dieser kulturgeschichtliche Sammelband legt die politischen, technologischen und medialen Bedingungen von Verwaltungsakten offen.

Turkestan-Expeditionen

Franziska Torma

Turkestan-Expeditionen

Zur Kulturgeschichte deutscher Forschungsreisen nach Mittelasien (1890-1930)

01/2011 ab 33,99 € *

Faszination Turkestan – vor 100 Jahren waren Reisen nach Mittelasien unter deutschen Intellektuellen en vogue. Der Band zeigt, wie wenige Jahre vor der NS-Ostpolitik ein anderes Denken in postkolonialen Kategorien möglich war.

Bürger in die Verwaltung!

Rüdiger von Krosigk

Bürger in die Verwaltung!

Bürokratiekritik und Bürgerbeteiligung in Baden. Zur Geschichte moderner Staatlichkeit im Deutschland des 19. Jahrhunderts

06/2010 ab 31,99 € *

Diese kulturgeschichtlich innovative Studie über die Nationalbewegung des Vormärzes eröffnet anhand der »volkstümlichen« Verwaltung in Baden neue Perspektiven auf Politik, Demokratie und Staatsverwaltung.

Die Präsenz der Gefühle

Manuel Borutta, Nina Verheyen (Hg.)

Die Präsenz der Gefühle

Männlichkeit und Emotion in der Moderne

03/2010 29,80 € *

Die Geschichte der Emotionen ist eine der vielversprechendsten Innovationen in der Geschichtswissenschaft der letzten Jahre. Der Sammelband erweitert den Stand der Forschung mit einer Analyse der Geschichte der männlichen Gefühle, einem lange vernachlässigtem Thema.

   
Ergebnisse: 12