Editorial

In der Reihe Mainzer Historische Kulturwissenschaften werden Forschungserträge veröffentlicht, welche Methoden und Theorien der Kulturwissenschaften in Verbindung mit empirischer Forschung entwickeln. Zentraler Ansatz ist eine historische Perspektive der Kulturwissenschaften, wobei sowohl Epochen als auch Regionen weit differieren und mitunter übergreifend behandelt werden können. Die Reihe führt unter anderem altertumskundliche, kunst- und bildwissenschaftliche, philosophische, literaturwissenschaftliche und historische Forschungsansätze zusammen und ist für Beiträge zur Geschichte des Wissens, der politischen Kultur, der Geschichte von... >>>
In der Reihe Mainzer Historische Kulturwissenschaften werden Forschungserträge veröffentlicht, welche Methoden und Theorien der Kulturwissenschaften in Verbindung mit empirischer Forschung entwickeln. Zentraler Ansatz ist eine historische Perspektive der Kulturwissenschaften, wobei sowohl Epochen als auch Regionen weit differieren und mitunter übergreifend behandelt werden können. Die Reihe führt unter anderem altertumskundliche, kunst- und bildwissenschaftliche, philosophische, literaturwissenschaftliche und historische Forschungsansätze zusammen und ist für Beiträge zur Geschichte des Wissens, der politischen Kultur, der Geschichte von Wahrnehmungen, Erfahrungen und Lebenswelten sowie anderen historisch-kulturwissenschaftlich orientierten Forschungsfeldern offen.
Ziel der Reihe Mainzer Historische Kulturwissenschaften ist es, sich zu einer Plattform für wegweisende Arbeiten und aktuelle Diskussionen auf dem Gebiet der Historischen Kulturwissenschaften zu entwickeln.

Die Reihe wird herausgegeben vom Koordinationsausschuss des Forschungsschwerpunktes Historische Kulturwissenschaften (HKW) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.


The Mainzer Historische Kulturwissenschaften [Mainz Historical Cultural Sciences] series publishes the results of research that develops methods and theories of cultural sciences in connection with empirical research. The central approach is a historical perspective on cultural sciences, whereby both epochs and regions can differ widely and be treated in an all-embracing manner from time to time. Amongst other, the series brings together research approaches in archaeology, art history, visual studies, literary studies, philosophy, and history, and is open for contributions on the history of knowledge, political culture, the history of perceptions, experiences and life-worlds, as well as other fields of research with a historical cultural scientific orientation.
The objective of the Mainzer Historische Kulturwissenschaften series is to become a platform for pioneering works and current discussions in the field of historical cultural sciences.

The series is edited by the Co-ordinating Committee of the Research Unit Historical Cultural Sciences (HKW) at the Johannes Gutenberg University Mainz. <<<
   
Ergebnisse: 38
1 2 >
 
NEU
Transferprozesse zwischen dem Alten Reich und Italien im 17. Jahrhundert

Sabina Brevaglieri, Matthias Schnettger (Hg.)

Transferprozesse zwischen dem Alten Reich und Italien im 17. Jahrhundert

Wissenskonfigurationen – Akteure – Netzwerke

09/2017 39,99 € *

Dynamiken der Wissensproduktion und -zirkulation – Italien und der deutschsprachige Raum im 17. Jahrhundert aus interdisziplinärer Perspektive.

NEU
Neue Stadtgeschichte(n)

Julia A. Schmidt-Funke, Matthias Schnettger (Hg.)

Neue Stadtgeschichte(n)

Die Reichsstadt Frankfurt im Vergleich

09/2017 44,99 € *

Aktuelle methodische Zugänge zur Stadtgeschichte der Frühen Neuzeit – konkret aufgezeigt am Beispiel Frankfurts am Main.

NEU
Orient – Zur (De-)Konstruktion eines Phantasmas

Véronique Porra, Gregor Wedekind

Orient – Zur (De-)Konstruktion eines Phantasmas

04/2017 ab 26,99 € *

In viele literarische und künstlerische Werke des sogenannten Orientalismus ist die Dekonstruktion des Orients als ästhetische Praxis bereits eingeschrieben.

NEU
Die Napoleonischen Kriege in der europäischen Erinnerung

Caroline Klausing, Verena von Wiczlinski (Hg.)

Die Napoleonischen Kriege in der europäischen Erinnerung

02/2017 39,99 € *

Lässt sich das Konzept des europäischen Erinnerungsortes auf das Zeitalter der Napoleonischen Kriege anwenden? Der Band gibt mit internationalen Wissenschaftlern interdisziplinäre Antworten.

Killing and Being Killed: Bodies in Battle

Jörg Rogge (ed.)

Killing and Being Killed: Bodies in Battle

Perspectives on Fighters in the Middle Ages

01/2017 29,99 € *

Fighting and warfare is hardly imaginable without the use of the "resource" body. The body techniques of fighters and their perception take centre stage in this book.

The Nile: Natural and Cultural Landscape in Egypt

Harco Willems, Jan-Michael Dahms (eds.)

The Nile: Natural and Cultural Landscape in Egypt

01/2017 29,99 € *

Ancient Egypt as we know it with all its wonders like pyramids and temples woulnd't have existed without the nile. The first recent attempt to explain the importance of this natural phenomenon for the culture of pharaonic Egypt.

Musicians' Mobilities and Music Migrations in Early Modern Europe

Gesa zur Nieden, Berthold Over (eds.)

Musicians' Mobilities and Music Migrations in Early Modern Europe

Biographical Patterns and Cultural Exchanges

10/2016 34,99 € *

In the book musicologists and historians examine music migrations between elite and everyday musicians' mobilities during the 17th and 18th centuries.

Kriegserfahrungen erzählen

Jörg Rogge (Hg.)

Kriegserfahrungen erzählen

Geschichts- und literaturwissenschaftliche Perspektiven

08/2016 29,99 € *

Ein interdisziplinäres Pionierwerk, das die Erzählmuster zur Verarbeitung von Kriegserfahrungen über Gattungsgrenzen hinweg untersucht.

Berlin im Feuilleton der Weimarer Republik

Eike Rautenstrauch

Berlin im Feuilleton der Weimarer Republik

Zur Kulturkritik in den Kurzessays von Joseph Roth, Bernard von Brentano und Siegfried Kracauer

08/2016 44,99 € *

Zur »Zeitungsstadt Berlin«: Eine Rekonstruktion des kulturhistorischen Charakters der Metropole in der Weimarer Republik anhand von Kurzessays aus dem Feuilleton.

Recounting Deviance

Jörg Rogge (ed.)

Recounting Deviance

Forms and Practices of Presenting Divergent Behaviour in the Late Middle Ages and Early Modern Period. In Collaboration with Kristina Müller-Bongard.

06/2016 ab 26,99 € *

The articles present forms and practices of divergent behaviour in different types of source material in the Late Middle Ages and Early Modern Period.

Stadtgeschichten – Beiträge zur Kulturgeschichte osteuropäischer Städte von Prag bis Baku

Benjamin Conrad, Lisa Bicknell (Hg.)

Stadtgeschichten – Beiträge zur Kulturgeschichte osteuropäischer Städte von Prag bis Baku

03/2016 34,99 € *

Prag, Baku, Moskau oder St. Petersburg: Mit neuen Ansätzen widmet sich der Band ausgewählten lokalgeschichtlichen Fragestellungen und gibt dabei Einblicke in die Geschichte osteuropäischer Metropolen.

Erinnerung und Intersektionalität

Verónica Ada Abrego

Erinnerung und Intersektionalität

Frauen als Opfer der argentinischen Staatsrepression (1975-1983)

02/2016 49,99 € *

Während international das Jahr der Frau ausgerufen wird, beginnt 1975 in Argentinien eine Welle massiver Menschenrechtsverletzungen an Frauen. Die intersektionale Untersuchung der Erinnerungsnarrative beleuchtet einen dunklen Abschnitt der Geschlechtergeschichte.

In (Ge)schlechter Gesellschaft?

Julia Brühne, Karin Peters (Hg.)

In (Ge)schlechter Gesellschaft?

Politische Konstruktionen von Männlichkeit in Texten und Filmen der Romania

12/2015 39,99 € *

Wann ist der Mann ein Politikum? Dieser Band untersucht Texte und Filme, die dem krisenhaften Charakter politischer Geschlechterkonstruktionen auf den Grund gehen.

Texte und Tabu

Alexander Dingeldein, Matthias Emrich (Hg.)

Texte und Tabu

Zur Kultur von Verbot und Übertretung von der Spätantike bis zur Gegenwart

08/2015 ab 26,99 € *

Leben wir in tabulosen Zeiten? Mitnichten! Historische und aktuelle Tabus zeigen die Ambivalenzen von Abstoßung und Anreiz, Verbieten und Verschweigen auf, die für Tabus zeitübergreifend konstituierend sind.

Der Toussaint-Louverture-Mythos

Isabell Lammel

Der Toussaint-Louverture-Mythos

Transformationen in der französischen Literatur, 1791-2012

07/2015 46,99 € *

Der haitianische Revolutionsführer Toussaint Louverture gilt als Mythos – doch wie wird er in der französischen Literatur repräsentiert?

Geschichtstransformationen

Sonja Georgi, Julia Ilgner, Isabell Lammel, Cathleen Sarti, Christine Waldschmidt (Hg.)

Geschichtstransformationen

Medien, Verfahren und Funktionalisierungen historischer Rezeption

03/2015 49,99 € *

Geschichte umdeuten – der interdisziplinäre Sammelband perspektiviert Medien, Verfahren und Funktionalisierungen der Umdeutung von Geschichte in der Vormoderne und Moderne.

Witz und Wirklichkeit

Carsten Jakobi, Christine Waldschmidt (Hg.)

Witz und Wirklichkeit

Komik als Form ästhetischer Weltaneignung

03/2015 49,99 € *

Dem Lachenden erschließt sich die Welt: Komik als spezifischer Modus ästhetischer Wirklichkeitsaneignung.

Transkulturelle Dynamiken

Jutta Ernst, Florian Freitag (Hg.)

Transkulturelle Dynamiken

Aktanten – Prozesse – Theorien

12/2014 34,99 € *

Welchen Gesetzmäßigkeiten unterliegen »transkulturelle Dynamiken«? Der Band wirft einen breitgefächerten Blick auf Artefakte, soziale Praktiken und Phänomene der Hoch- und Populärkultur.

Geschlecht in der Geschichte

Alina Bothe, Dominik Schuh (Hg.)

Geschlecht in der Geschichte

Integriert oder separiert? Gender als historische Forschungskategorie

10/2014 ab 26,99 € *

Wo ist die Kategorie Geschlecht in historischer Forschung zu positionieren? Integriert oder separiert? Der Band beleuchtet die spezifischen Probleme und Vorzüge der unterschiedlichen Zugriffsweisen.

Memory Boxes

Heta Aali, Anna-Leena Perämäki, Cathleen Sarti (eds.)

Memory Boxes

An Experimental Approach to Cultural Transfer in History, 1500-2000

07/2014 32,99 € *

This volume applies the practical approach of the concept of memory box to understand different cases of cultural transfer and exchange as well as to analyse them in relation to the concept of cultural memory.

Theater mit Musik

Ursula Kramer (Hg.)

Theater mit Musik

400 Jahre Schauspielmusik im europäischen Theater. Bedingungen – Strategien – Wahrnehmungen

05/2014 44,99 € *

Erste, zugleich multiperspektivische Zusammenschau eines so vielschichtigen wie konstitutiven Phänomens der europäischen Theaterkultur seit dem 17. Jahrhundert.

Ein Haus wie Ich

Salvatore Pisani, Elisabeth Oy-Marra (Hg.)

Ein Haus wie Ich

Die gebaute Autobiographie in der Moderne (unter Mitarbeit von Katharina Siebenmorgen)

04/2014 34,99 € *

So rational der Mensch sein Haus als Gebrauchsraum nutzt, so irrational macht er es zu seinem Alter ego und schreibt ihm sein Leben ein: Das Haus bewohnt auch das Ich.

Making Sense as a Cultural Practice

Jörg Rogge (ed.)

Making Sense as a Cultural Practice

Historical Perspectives

11/2013 33,99 € *

The production of sense is a central field of action of cultural and political practice. The articles examine how, in different contexts, the construction of sense and its outcome as a cultural practice.

Spaces of the Poor

Hans-Christian Petersen (ed.)

Spaces of the Poor

Perspectives of Cultural Sciences on Urban Slum Areas and Their Inhabitants

09/2013 29,80 € *

How far can we look behind the facade of urban poverty? The volume takes up this question and presents new research perspectives that do not stop at collective categories.

   
Ergebnisse: 38
1 2 >