Editorial

Die Edition Moderne Postmoderne präsentiert die moderne Philosophie in zweierlei Hinsicht: zum einen als philosophiehistorische Epoche, die mit dem Ende des Hegel'schen Systems einsetzt und als Teil des Hegel'schen Erbes den ersten philosophischen Begriff der Moderne mit sich führt; zum anderen als Form des Philosophierens, in dem die Modernität der Zeit selbst immer stärker in den Vordergrund der philosophischen Reflexion in ihren verschiedenen Varianten rückt – bis hin zu ihrer »postmodernen« Überbietung.
   
Ergebnisse: 124
1 2 3 4
...
>
 
NEU
Situierte Kritik

Stefan Deines

Situierte Kritik

Modelle kritischer Praxis in Hermeneutik, Poststrukturalismus und Pragmatismus

05/2018 ab 26,99 € *

Was ist Kritik? Der Band präsentiert einen neuartigen Entwurf einer Theorie kritischer Praxis in Auseinandersetzung mit Ansätzen aus der hermeneutischen, poststrukturalistischen und pragmatistischen Philosophie.

NEU
Vom »oikos« zum Cyberspace

Julia Maria Mönig

Vom »oikos« zum Cyberspace

Das Private in der politischen Philosophie Hannah Arendts

10/2017 ab 26,99 € *

Warum sind unsere Daten und das Private schützenswert? Diese Frage stellt sich insbesondere in Zeiten der vierten Industriellen Revolution, des Inter...

NEU
Ort und Verortung

Annika Schlitte, Thomas Hünefeldt (Hg.)

Ort und Verortung

Beiträge zu einem neuen Paradigma interdisziplinärer Forschung

10/2017 ab 26,99 € *

Philosophie meets Spatial Turn – Die Philosophie entdeckt seit geraumer Zeit den Begriff des Ortes neu. Dieser Band diskutiert die Ortsproblematik am Beispiel einschlägiger Autoren und konkreter Ortsanalysen.

NEU
Innen – Außen – Anders

Ann-Cathrin Drews, Katharina D. Martin (Hg.)

Innen – Außen – Anders

Körper im Werk von Gilles Deleuze und Michel Foucault

10/2017 34,99 € *

Dieser Band versammelt interdisziplinäre Beiträge zur Rolle von Körper und Körperlichkeit im Werk der französischen Philosophen Gilles Deleuze und Michel Foucault.

NEU
Menschenrechte, Geschlecht, Religion

Cornelia Mügge

Menschenrechte, Geschlecht, Religion

Das Problem der Universalität und der Fähigkeitenansatz von Martha Nussbaum

09/2017 44,99 € *

Wie lassen sich universale Normen begründen? Cornelia Mügge sucht in Auseinandersetzung mit Martha Nussbaum nach einer Antwort, die auch mit Blick auf aktuelle gesellschaftliche Kontroversen um Frauenrechte und Religionsfreiheit überzeugend ist.

NEU
Integrität

Arnd Pollmann

Integrität

Aufnahme einer sozialphilosophischen Personalie (2., überarbeitete Auflage)

09/2017 ab 26,99 € *

Was bedeutet es, Integrität zu besitzen? Arnd Pollmann gibt eine sozialphilosophische Antwort auf diese Frage.

NEU
Vielfalt achten

Andreas Hetzel

Vielfalt achten

Eine Ethik der Biodiversität

09/2017 ab 21,99 € *

Dieser engagierte philosophische Essay gibt eine neue ethische Antwort auf die Gefährdung biologischer Vielfalt und plädiert für ein Gebot der Achtung natürlicher Diversität.

NEU
Die vergebliche Gabe

Hans Holleis

Die vergebliche Gabe

Paradoxe Entgrenzung im ethischen Werk von Jacques Derrida

08/2017 ab 32,99 € *

Unser Handeln ist zu einem großen Teil darauf ausgerichtet, was wir von uns geben und empfangen. Im Werk Jacques Derridas werden Geben und Nehmen in ...

NEU
Grammatische Subjektivität

Sandra Markewitz (Hg.)

Grammatische Subjektivität

Wittgenstein und die moderne Kultur

08/2017 34,99 € *

Das Buch behandelt erstmals den Zusammenhang zwischen grammatischen Strukturen und der Rede des Subjekts von sich selbst, die im 20. Jahrhundert eine andere wurde.

NEU
Existenzieller Republikanismus

Nils Heisterhagen

Existenzieller Republikanismus

Ein Plädoyer für Freiheit

07/2017 ab 26,99 € *

Wer ist der existenzielle Republikaner ? Er ist ein exemplarisches Beispiel für jemanden, der das »Wagnis der Öffentlichkeit« (Karl Jaspers) einge...

NEU
Vierzig Jahre »Überwachen und Strafen«

Marc Rölli, Roberto Nigro (Hg.)

Vierzig Jahre »Überwachen und Strafen«

Zur Aktualität der Foucault'schen Machtanalyse

07/2017 ab 21,99 € *

40 Jahre nach dem Erscheinen von Foucaults bahnbrechendem Buch »Überwachen und Strafen« stellen sich die Beiträge des Bandes die Frage: Wie aktuell sind die Analysen von Disziplinierung noch? Und welche neuen Machtformen sind entstanden, die »uns« in ihrem Bann halten?

NEU
Subjektivität und Kunst

Daehun Jung

Subjektivität und Kunst

Konstitution der Moderne nach Hegel und Nietzsche

07/2017 39,99 € *

Die Moderne ist von einer besonderen Konstellation zwischen Subjektivität und Kunst geprägt. Doch wie genau ist diese Konstellation aufzufassen? Der Band geht dieser Frage anhand einer dekonstruktiven Deutung der Texte von Hegel und Nietzsche nach.

NEU
Vergangenheitsverhältnisse

Felix Denschlag

Vergangenheitsverhältnisse

Ein Korrektiv zum Paradigma des »kollektiven Gedächtnisses« mittels Walter Benjamins Erfahrungstheorie

06/2017 34,99 € *

Die Theorie des ›kollektiven Gedächtnisses‹ und ihre Identitätsvorstellung wird mit Walter Benjamin kritisiert und ergänzt.

NEU
Grenzüberschreitungen (in) der Kunst

Tufan Acil

Grenzüberschreitungen (in) der Kunst

Eine praxisbezogene Ästhetik

03/2017 34,99 € *

Was sind Grenzüberschreitungen in der Kunst eigentlich? Der Band entwickelt ein Konzept der Grenze, das die konstitutive Rolle der Überschreitungen der Künste für eine Kunsttheorie plausibel zur Geltung bringt.

Dem Erleben auf der Spur

Hilge Landweer, Isabella Marcinski (Hg.)

Dem Erleben auf der Spur

Feminismus und die Philosophie des Leibes

10/2016 ab 26,99 € *

Feminismus meets phänomenologische Philosophie des Leibes - Im Zentrum des Bandes steht die Frage: Wenn das Erleben immer leiblich ist, welche Rolle spielt dabei das Geschlecht?

Konstitutive Negativität

Sangwon Han

Konstitutive Negativität

Zur Rekonstruktion des Politischen in der negativen Dialektik Adornos

09/2016 32,99 € *

Das politische Potenzial der negativen Dialektik Adornos wurde bisher erstaunlich selten ausgelotet. Dieser Band gewinnt aus einer neuen Lektüre des Negativitätsbegriffs bei Adorno ein Modell des Politischen: eine Politik der Negativität.

Das Geheimnis der Wiederholung

Richard Blättel

Das Geheimnis der Wiederholung

Sören Kierkegaard passiert jüdisches Denken

09/2016 39,99 € *

Kierkegaard passiert jüdisches Denken. Dabei entsteht eine geistige Wahlverwandtschaft, welche die Philosophie in einem neuen Licht erscheinen lässt.

Der Unernst des Kitsches

Yushin Ra

Der Unernst des Kitsches

Die Ästhetik des laxen Blicks auf die Welt

09/2016 ab 26,99 € *

Theorie des Kitsches – Kitsch ist mehr, als man ihm zutraut. Der eigentümliche Unernst des Kitsches erweist sich als ästhetischer Ausdruck einer bestimmten Einstellung zu unserer Welt, wo es eine Nische gibt, die vom Sinn des Lebens nicht erreicht wird.

Philosophie der Lebensführung

René Weiland

Philosophie der Lebensführung

Ethisches Denken zwischen Existenzphilosophie und Konstruktivismus

08/2016 ab 26,99 € *

Was sind die Bedingungen gelingender Individuation und Lebensführung? René Weiland rehabilitiert die Existenzphilosophie über ihre konstruktivistische Neulektüre. Ein Buch für Philosophen und Psychologen – und für Resilienz-Forscher.

Zur Gestaltung von Philosophie

Hanno Depner

Zur Gestaltung von Philosophie

Eine diagrammatische Kritik

07/2016 34,99 € *

Philosophie hat lange ihre Gestaltung marginalisiert. Eine ästhetische Diagrammatik kann dazu beitragen, diese epistemische Naivität zu überwinden.

Qualitative Freiheit

Claus Dierksmeier

Qualitative Freiheit

Selbstbestimmung in weltbürgerlicher Verantwortung

05/2016 ab 17,99 € *

Dieses Buch entfaltet einen neuartigen Freiheitsbegriff für das Zeitalter der Globalität: an soziale und ökologische Verantwortung rückgebunden und qualitätsorientiert. Denn Freiheit heißt nicht, die Optionen einiger weniger zu maximieren, sondern die Chancen aller Weltbürger zu optimieren.

CyberPlaces – Philosophische Annäherungen an den virtuellen Ort

Tobias Holischka

CyberPlaces – Philosophische Annäherungen an den virtuellen Ort

05/2016 ab 26,99 € *

Diese medienphilosophische Studie zeigt: Virtuelle Umgebungen sind nicht als Scheinwelten zu verstehen, sondern vielmehr als Erweiterungen der menschlichen Alltagswelt.

Ethik des Essens

Harald Lemke

Ethik des Essens

Einführung in die Gastrosophie (2. Auflage - überarbeitete Neuausgabe)

05/2016 39,99 € *

Ein Klassiker der Ernährungsethik in 2. Auflage – Harald Lemkes Werk ist einer der Gründungstexte der deutschsprachigen Ethik des Essens. Er legt eindrucksvoll dar, warum wir eine solche Gastroethik angesichts der globalen Ernährungskrise brauchen.

Das Denken des Denkens

Maja Soboleva (Hg.)

Das Denken des Denkens

Ein philosophischer Überblick

02/2016 ab 26,99 € *

Renaissance des Denkens – die Beiträge des Bandes analysieren die rezente Wiederentdeckung des Denkens durch die Philosophie. Kann die Untersuchung des semantischen Umfeldes des Begriffs »Denken« tatsächlich ein neues Verständnis davon erschließen?

   
Ergebnisse: 124
1 2 3 4
...
>