Editorial

Das vermeintliche »Ende der Geschichte« hat sich längst vielmehr als ein Ende der Gewissheiten entpuppt. Mehr denn je stellt sich nicht nur die Frage nach der jeweiligen »Generation X«. Jenseits solcher populären Figuren ist auch die Wissenschaft gefordert, ihren Beitrag zu einer anspruchsvollen Zeitdiagnose zu leisten. Die Reihe X-TEXTE widmet sich dieser Aufgabe und bietet ein Forum für ein Denken für und wider die Zeit. Die hier versammelten Essays dechiffrieren unsere Gegenwart jenseits vereinfachender Formeln und Orakel. Sie verbinden sensible Beobachtungen mit scharfer Analyse und präsentieren beides in einer angenehm... >>>
Das vermeintliche »Ende der Geschichte« hat sich längst vielmehr als ein Ende der Gewissheiten entpuppt. Mehr denn je stellt sich nicht nur die Frage nach der jeweiligen »Generation X«. Jenseits solcher populären Figuren ist auch die Wissenschaft gefordert, ihren Beitrag zu einer anspruchsvollen Zeitdiagnose zu leisten. Die Reihe X-TEXTE widmet sich dieser Aufgabe und bietet ein Forum für ein Denken für und wider die Zeit. Die hier versammelten Essays dechiffrieren unsere Gegenwart jenseits vereinfachender Formeln und Orakel. Sie verbinden sensible Beobachtungen mit scharfer Analyse und präsentieren beides in einer angenehm lesbaren Form.

The supposed »end of history« long ago revealed itself to be much more an end to certainties. More than ever, we are not only faced with the question of »Generation X«. Beyond this kind of popular figures, academia is also challenged to make a contribution to a sophisticated analysis of the time. The series X-TEXTS takes on this task, and provides a forum for thinking 'for and against time'. The essays gathered together here decipher our present moment, resisting simplifying formulas and oracles. They combine sensitive observations with incisive analysis, presenting both in a conveniently, readable form. <<<
   
Ergebnisse: 71
1 2 3 >
 
NEU
Großerzählungen des Extremen

Jennifer Schellhöh, Jo Reichertz, Volker M. Heins, Armin Flender (Hg.)

Großerzählungen des Extremen

Neue Rechte, Populismus, Islamismus, War on Terror

04/2018 ab 21,99 € *

Die Rückkehr des Extremen und die Rückkehr der großen Erzählungen – Was macht radikale Weltbilder so attraktiv? Und wie lässt sich die Renaissance des Extremismus kultur- und sozialwissenschaftlich erklären?

NEU
Philosophie des HipHop

Jürgen Manemann, Eike Brock

Philosophie des HipHop

Performen, was an der Zeit ist

03/2018 19,99 € *

Philosophy meets HipHop – Sookee, Megaloh, Spax & Co. rappen mit Philosophen. Es wird deutlich: Philosophie des HipHop heißt, performen, was an der Zeit ist. Philosophieren im Sinne des HipHop verlangt, sich selbst einzubringen. Philosophie des HipHop bedeutet nicht talking philosophy, sondern doing philosophy.

Sein und Teilen

Andreas Weber

Sein und Teilen

Eine Praxis schöpferischer Existenz

08/2017 ab 12,99 € *

Sein heißt Teilen - Teilen heißt Sein, auf allen Ebenen, vom Atom bis zu unserer Erfahrung von Glück und dem Austausch von Gütern und Leistungen. Sein durch Teilen ist ein leidenschaftlicher Beziehungsprozess, in dem das Begehren nach Identität erst im Leuchten des Anderen eingelöst wird.

Flüchtlinge: Opfer – Bedrohung – Helden

Heidrun Friese

Flüchtlinge: Opfer – Bedrohung – Helden

Zur politischen Imagination des Fremden

08/2017 ab 12,99 € *

Plädoyer für ein neues Bild von Flüchtlingen – Die Debatte um die Geflüchteten wird von machtvollen Bildern geprägt, die ihnen auf verschiedene Weise ihre Subjektivität absprechen. Heidrun Friese setzt diesen imaginierten Figuren des »Fremden« ein anderes Bild vom Flüchtling und ein anderes Verständnis von Flucht entgegen: Flucht als bewegten Ort des Politischen.

Schwarz-Grün für Deutschland?

Christoph Weckenbrock

Schwarz-Grün für Deutschland?

Wie aus politischen Erzfeinden Bündnispartner wurden

07/2017 ab 20,99 € *

Zwischen Union und Grünen lagen einst Welten. Längst aber sind aus den früheren Erzfeinden politische Bündnispartner geworden – bald auch im Bund?

Unterscheiden und herrschen

Sabine Hark, Paula-Irene Villa

Unterscheiden und herrschen

Ein Essay zu den ambivalenten Verflechtungen von Rassismus, Sexismus und Feminismus in der Gegenwart

07/2017 ab 17,99 € *

Wie werden feministische Anliegen nach der »Silvesternacht in Köln« für rassistische und islamfeindliche Ausgrenzungspolitiken instrumentalisiert? Der Band zeigt: Sexismus, Rassismus und Heteronormativität sind nicht unabhängig voneinander zu verstehen, sondern vielfältig verflochten.

Am Tropf von Big Food

Thomas Kruchem

Am Tropf von Big Food

Wie die Lebensmittelkonzerne den Süden erobern und arme Menschen krank machen

06/2017 ab 16,99 € *

Big Food, die internationale Nahrungsmittelindustrie, drängt Milliarden Bürgern armer Länder krankmachendes Junkfood auf – mit katastrophalen Folgen.

Shifting Baselines of Europe

European Alternatives, Daphne Büllesbach, Marta Cillero, Lukas Stolz (eds.)

Shifting Baselines of Europe

New Perspectives beyond Neoliberalism and Nationalism

05/2017 19,99 € *

This book opens the often narrow discourse on the future of Europe and criticises the false dichotomy between nationalism and a neoliberal version of Europe. It presents emancipatory projects from across the continent trying to achieve a democratic Europe beyond the nation state.

Neue Freunde

Björn Vedder

Neue Freunde

Über Freundschaft in Zeiten von Facebook

03/2017 ab 20,99 € *

Was bedeutet Freundschaft heute? Der philosophische Essay analysiert die zeitgenössische Kultur der Freundschaft und zeigt, wie moderne Freundschaften gelingen können.

Die Dämonisierung der Anderen

María do Mar Castro Varela, Paul Mecheril (Hg.)

Die Dämonisierung der Anderen

Rassismuskritik der Gegenwart

11/2016 ab 15,99 € *

Angriffe, Übergriffe, Pauschalisierungen – der gegenwärtig grassierende Rassismus hat viele Gesichter. Die Beiträge des Bandes zeigen, dass die rassistische Dämonisierung der Anderen vor allem der Bewahrung materieller und symbolischer Privilegien dient.

Lokaldemokratie und Europäisches Haus

Dieter Hoffmann-Axthelm

Lokaldemokratie und Europäisches Haus

Roadmap für eine geöffnete Republik

10/2016 ab 15,99 € *

Demokratie neu erfinden – das Europäische Haus zu Ende bauen. Gegen Populismus und Europaskepsis setzt der Essay auf die doppelte Öffnung des Nationalstaats nach unten und nach oben: mehr lokale Selbstverwaltung und zugleich Stärkung der europäischen Institutionen.

Die Zukunft der Eurozone

Alexander Schellinger, Philipp Steinberg (Hg.)

Die Zukunft der Eurozone

Wie wir den Euro retten und Europa zusammenhalten

10/2016 ab 17,99 € *

Europa stolpert von Krise zu Krise. Wie retten wir den Euro und halten Europa zusammen? Führende Ökonomen, Rechts- und Politikwissenschaftler präsentieren konkrete und zugleich pragmatische Reformvorschläge für die Zukunft Europas.

Partei der Extreme: Die Republikaner

Torben Lütjen

Partei der Extreme: Die Republikaner

Über die Implosion des amerikanischen Konservativismus

10/2016 ab 12,99 € *

Eine Anatomie des amerikanischen Konservativismus: Welche Zukunft hat die Republikanische Partei im Zeitalter des Donald Trump?

Andere Märkte

Peter Mörtenböck, Helge Mooshammer

Andere Märkte

Zur Architektur der informellen Ökonomie

10/2016 ab 24,99 € *

Zwischen Überlebensökonomien und Inszenierungen des ökonomischen Andersseins: Liegt in informellen Märkten eine Antwort auf die Krise des Kapitalismus? Kluge Analysen zu einem ambivalenten Phänomen unserer Zeit.

PEGIDA – Rechtspopulismus zwischen Fremdenangst und »Wende«-Enttäuschung?

Karl-Siegbert Rehberg, Franziska Kunz, Tino Schlinzig (Hg.)

PEGIDA – Rechtspopulismus zwischen Fremdenangst und »Wende«-Enttäuschung?

Analysen im Überblick

09/2016 ab 26,99 € *

2 Jahre PEGIDA – umfassend, systematisch und pointiert versammelt dieses Überblickswerk aktuelle Untersuchungen und Auslegungen der PEGIDA-Bewegung.

Undeutsch

Fatima El-Tayeb

Undeutsch

Die Konstruktion des Anderen in der postmigrantischen Gesellschaft

09/2016 ab 17,99 € *

Was heißt Deutsch-Sein heute? Dieser brillante Essay zeigt, dass die Frage nach der deutschen Identität in der postmigrantischen Gesellschaft nicht nur neue Zukunftsvisionen, sondern auch neue Vergangenheitsnarrative erfordert, die die Kolonialgeschichte einbeziehen.

Im Spiegel des Geldes

Oliver Fohrmann

Im Spiegel des Geldes

Bildung und Identität in Zeiten der Ökonomisierung

05/2016 ab 17,99 € *

Humboldt ist nicht tot, sondern untot. Warum Bildung in unserer Geldkultur auf diabolische Weise nicht mehr das ist, was sie einmal war, sondern uns alle dem Geld symbolisch nachbildet.

TTIP

Ferdi De Ville, Gabriel Siles-Brügge

TTIP

Wie das Handelsabkommen den Welthandel verändert und die Politik entmachtet (übersetzt aus dem Englischen von Michael Schmidt)

05/2016 ab 17,99 € *

TTIP – das Ende von Politik und Demokratie? Die erste politikwissenschaftliche Analyse zum umstrittenen Handelsabkommen blickt hinter die Fassaden von Chlorhühnern und Hormonfleisch. Sie zeigt: TTIP radikalisiert einen längst eingeleiteten Prozess einer depolitisierenden »deep liberalization«. Sie zeigt aber auch: Der zivilgesellschaftliche Protest birgt die Chance, die Handelspolitik zu repolitisieren.

Interregnum

Carlo Bordoni

Interregnum

Beyond Liquid Modernity

03/2016 ab 17,99 € *

A challenge to Zygmunt Bauman's thought on liquid modernity looking at contemporary society as an interregnum, a temporary break with the past, and being characterised by anomie.

NoPegida

Stine Marg, Katharina Trittel, Christopher Schmitz, Julia Kopp, Franz Walter

NoPegida

Die helle Seite der Zivilgesellschaft?

03/2016 ab 17,99 € *

Die NoPegida-Proteste organisierten sich vielerorts als Reaktion auf Pegida. Dieser Band zeichnet erstmals ein detailliertes Bild dieser Gegenproteste, ihrer Netzwerke und Aktionen, aber auch von den Werten, Motivationen und Erfahrungen der Aktivisten. Er zeigt, inwieweit man NoPegida als demokratisches Gegenstück zu Pegida interpretieren kann.

Konvivialismus. Eine Debatte

Frank Adloff, Volker M. Heins (Hg.)

Konvivialismus. Eine Debatte

09/2015 ab 17,99 € *

Wo liegen die Stärken, wo die Schwächen des Konvivialismus? Was hieße es, eine konviviale Gesellschaft anzuvisieren – in Politik, Kultur und Wirtschaft? Mit Beiträgen u.a. von Micha Brumlik, Christian Felber, Naika Foroutan, Silke Helfrich, Claus Leggewie, Stephan Lessenich, Steffen Mau, Franz Walter und Gesa Ziemer.

Der Intellektuelle als Yogi

Hans-Willi Weis

Der Intellektuelle als Yogi

Für eine neue Kunst der Aufmerksamkeit im digitalen Zeitalter

08/2015 ab 20,99 € *

Dieser luzide Essay nimmt eine rasante Kritik der intellektuellen Diskurse zur digitalen Revolution vor und überführt diese in ein Plädoyer für eine neue, yogisch inspirierte Aufmerksamkeitspraxis.

Upgradekultur

Dierk Spreen

Upgradekultur

Der Körper in der Enhancement-Gesellschaft

07/2015 ab 17,99 € *

Optimierte Körper – Die technische Reproduzierbarkeit des Körpers hat das Individuum tendenziell von den Schranken seiner natürlichen Konstitution befreit. Dieser luzide Essay zeigt, wie die Optimierungsimperative der Gegenwartskultur mehr und mehr auf den menschlichen Körper übergreifen.

Die Inklusionslüge

Uwe Becker

Die Inklusionslüge

Behinderung im flexiblen Kapitalismus (2., unveränderte Auflage 2016)

04/2015 ab 17,99 € *

Diese Streitschrift entmystifiziert das »heilige Projekt« der Inklusion. Es inspiziert kenntnisreich die »Innenräume« der Gesellschaft und bilanziert ernüchternd deren Inklusionskompetenz.

   
Ergebnisse: 71
1 2 3 >