Zu »auf den zweiten blick« wurden 3 Artikel gefunden!

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Auf den zweiten Blick
ab 29,80 €
Erscheinungsdatum: 2010-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Auf den zweiten Blick

Architektur der Nachkriegszeit in Nordrhein-Westfalen

Überraschende Geschichten zu Bauwerken der Nachkriegsmoderne – ein neuer Blick auf eine allgemein unterschätzte Architekturepoche.
Stimme und Blick
Neu
25,80 €
Erscheinungsdatum: 2002-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Stimme und Blick

Zwischen Aufschub des Todes und Zeichen der Hingabe: Hölderlin – Carpaccio – Heiner Müller – Fra Angelico

Das Buch spricht mit »Stimme und Blick« gegenwärtige Themen an: die Frage nach dem, was Sterben macht und Leben läßt, nach der Gewalt über Tod und Leben. Lektüren literarischer Texte – Hölderlin: Antigonä, Heiner Müller: Die Hamletmaschine – und von bildnerischen Darstellungen – Carpaccio: Grabbereitung, Fra Angelico: Verkündigung – lassen die Frage der Verschränkung von Ethik und Politik aufscheinen.
   In Aufnahme literaturtheoretischer, philosophischer und psychoanalytischer Theoreme nach Derrida, Lacan und Blanchot werden Stimme und Blick als paradoxe, nicht verifizierbare Erscheinungsformen gelesen. Sie treiben das Subjekt und das dichterische und künstlerische Sujet in einer Spanne von Überschuss, ›Unmaaß‹ und absolutem Fehlen des Blicks, Fehlen der Stimme des Anderen in ein halluzinatives und reales Szenario: Totenkammer und Ort der Heraufkunft des Werkes.
Partizipation der Blicke
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-01-26

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Partizipation der Blicke

Szenerien des Sehens und Gesehenwerdens in Theater und Performance

Der Blick des Zuschauers auf die Bühne – jenseits der Zentralperspektive. Eine Hinterfragung herkömmlicher Sehmodalitäten im Theater.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung